Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Suizid von Avicii: Sein Bruder kam zu spät


von

Große Sorge um die Gesundheit Aviciis hatte es schon seit langer Zeit gegeben – das legt ein Bericht nahe, in dem davon die Rede ist, dass die Familie mit dem schwedischen Star-DJ besorgte Telefonate bis kurz vor dessen Tod geführt habe.

Wie „TMZ“ berichtete, habe der 28-Jährige Suizid begangen, indem er sich mit einer Glasscherbe tödliche Verwundungen zuzog. Avicii verstarb am 20. April in Maskat, Oman. Eine Bestätigung des Suizids seitens der Angehörigen allerdings steht aus. Sein Selbstmord wird lediglich angedeutet, die Polizei hält die Todesursache auch nach Obduktion des Leichnams geheim.

Avicii: Telefonate mit dem Bruder

Nun gibt es Meldungen, nachdem die Familie mit Avicii in telefonischem Kontakt gestanden habe, um ihn aus dem Urlab in Oman zurückzuholen. „Sein Bruder flog nach Oman, um ihn nach Hause zu holen und kam nur wenige Stunden zu spät an“, zitiert „People“ eine Quelle.

Avicii

Besonders dramatisch fiele da ins Gewicht, dass der DJ sich da schon zu stark mit der Glasscherbe verletzt hätte. Wie „TMZ“ meldete, habe Avicii sich die tödlichen Wunden je nach Quelle entweder am Handgelenk zugefügt oder am Nacken.

Die gesundheitlichen Probleme des Weltstars waren lange bekannt – seine Leiden, seelisch wie körperlich, offenbarte er unter anderem in der Netflix-Doku „True Stories“.

Chelsea Lauren WireImage

Daniel Küblböck: Gericht erklärt ihn nach drei Jahren für tot

Daniel Küblböck aus Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) belegte 2002 in der ersten Staffel der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ den dritten Platz und blieb danach dem Privatfernsehen als Schauspieler und Sänger treu. Man sah den aus Niederbayern stammenden Küblböck zuletzt am 9. September 2018 auf einem Kreuzfahrtschiff vor Neufundland/Kanada. Seither stellte sich nicht nur der Familie die Frage: Wo ist Daniel Küblböck, und lebt er noch? Amtsbescheid erklärt Küblböck für tot Medien gingen von Suizid aus: Auf einem Überwachungsvideo des Schiffes konnte man sehen, dass zur fraglichen Zeit eine Person von Bord sprang. Schon am Tag nach Küblböcks Verschwinden hatte die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €