Billie Eilish: Neue Single „NDA“ handelt von der Kehrseite ihres Erfolgs


von

Nachdem Billie Eilish in den letzten Wochen mit „Your Power“ und „Lost Cause“ schon zwei Singles ihres neuen Albums „Happier Than Ever“ veröffentlichte, stimmt die 19-Jährige nun mit dem Track „NDA“ inklusive Musikvideo auf die am 30. Juli erwartete LP ein.

Mit „NDA“ – die Abkürzung für „non-disclosure agreement“, was auf Deutsch so viel wie „Verschwiegenheitserklärung“ bedeutet – thematisiert Billie Eilish nun die dunkle Seite ihres Ruhms.

Deutlich wird dies direkt zu Beginn des Songs mit Zeilen wie: „Dachtet ihr, ich würde in einer Limousine auftauchen? Nein, ich musste mein Geld für Security sparen.“ Den Grund dafür liefert sie dann in der darauffolgenden Zeile: „Ich habe einen Stalker, der die Straße rauf und runter läuft. Er sagt, er sei Satan und er möchte sich treffen.“

Weiter singt sie: „Hatte einen hübschen Jungen zu Besuch, aber er konnte nicht bleiben. Auf dem Weg nach draußen habe ich ihn gezwungen, eine Verschwiegenheitserklärung zu unterschreiben. Einmal hat gereicht, denn ich will nicht, dass er Scheiße über mich erzählen kann.“

25 professionelle Stuntfahrer – keine visuellen Effekte

Auch das dazugehörige Musikvideo ist – passend zum dunklen Inhalt des Songs – düster gestaltet worden. Billie Eilish übernahm hierfür erneut die Regie und hat laut der Pressemitteilung 25 professionelle Stuntfahrer bei Nacht um sich herum fahren lassen. Dabei seien weder Stunt-Doubles noch visuelle Effekte verwendet worden. Außerdem habe man das Video in einem Durchgang gedreht.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++