Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Billie Eilish: Neues Album „Happier Than Ever“ wird am 30. Juli veröffentlicht


von

Am 20. April postete Billie Eilish bereits ein Foto auf ihrem Instagram-Account, das eine neue Veröffentlichung versprach. Darunter schrieb sie kryptisch „things are comingggg“.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by BILLIE EILISH (@billieeilish)

Plakatwände in den USA: „Album Out July 30“

Die Nachricht wurde noch nicht offiziell verkündet, aber in verschiedenen Städten tauchten nun bereits Plakatwände auf. Darauf zu lesen: „Album erscheint am 30. Juli“. Eine Quelle habe die Nachricht gegenüber „Variety“ bestätigt.

Ob „Happier Than Ever“ eine Single aus Billie Eilishs zweitem Album ist, ist noch unklar. Anfang dieses Jahres deutete sie allerdings bei einem Q&A auf ihrem Instagram-Account eine Tracklist mit 16 Songs an.

Billie Eilish: Dokumentarfilm und neue Songs

Das neue Album erscheint nun mehr als zwei Jahre nach ihrem Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“.  Eilish sprach auch über die bevorstehende Veröffentlichung ihres Dokumentarfilms „The World’s a Little Blurry“, der ihr hektisches Leben in den Monaten vor der letztjährigen Grammy-Verleihung festhält. Billie und ihr Bruder Finneas konnten dort mehrere Preise einheimsen, unter anderem für das beste Album, den besten Song, die beste Platte, den besten neuen Künstler und den besten Produzenten.

Im Januar veröffentlichte Eilish zusammen mit Rosalía den Song „Lo Vas A Olvidar“, der auf dem Soundtrack der HBO-Drama-Serie „Euphoria“ zu hören ist. Des Weiteren erschien im Februar die Live-Version zu „ilomilo“ im Zuge der Dokumentation „The World’s A Little Blurry“.


Madness spielen ihren Hit „Our House“ live, als wäre wieder 1982

Madness hatten Ende der 70er und Anfang der 80er wahrscheinlich so viel Energie wie zwanzig andere Gruppen zusammen. Die Ska-Power, mit der ihre Musik weltberühmt wurde, brachte ihnen auch einige Hits, darunter das unsterbliche „Our House“. Am Dienstagabend (11. Mai) waren die Briten als Live-Act bei Jimmy Kimmel Live zu Gast. Freilich nicht vor Ort, wie es in der Corona-Pandemie ja nun einfach nicht möglich ist. Stattdessen spielten sie im Londoner Palladium und brachten eine rustikale Version ihres Klassikers, die natürlich ein frenetisches Publikum verdient hätte. „Our House“ schaffte es in zahlreichen Ländern in die Top 10 der Charts und…
Weiterlesen
Zur Startseite