Highlight: Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Black-Keys-Drummer Patrick Carney: “Jack White hat versucht, mich anzugreifen“

Schon seit 2013 bekriegen sich Jack White und The Black Keys öffentlich – nach einer Feuerpause legt das ehemalige White-Stripes-Mitglied nun jedoch offenbar noch einmal nach.GettyImages-485048654

Am Montagmorgen (14. September) postete Patrick Carney, Schlagzeuger der Black Keys, auf Twitter, was sich in einer New Yorker Bar zwischen ihm und White abgespielt haben soll. „Ich habe Jack noch nie getroffen, das hat sich letzte Nacht geändert.“ Anschließend beschreibt er, dass White versucht habe, ihn anzugreifen. „Ein 40-jähriger Mobber, der einen 35-jährigen Nerd angreifen will.“

Laut „Entertainment Weekly“ hat Jack White die Situation in der Bar jedoch anders erlebt: „Niemand hat versucht, dich anzugreifen. Niemand hat dich angefasst oder ‚gemobbt‘. Dir wurde eine Frage gestellt und du konntest nicht antworten, deshalb bist du weggelaufen. Also hör auf im Internet zu jammern und sprich mit mir von Angesicht zu Angesicht wie ein menschliches Wesen. Ende der Geschichte.“

Die Fehde zwischen den Musikern begann 2013 mit der Veröffentlichung von mehreren Emails zwischen White und seiner Ex-Frau Karen Elson, in denen sich der Musiker über die Black Keys ausließ. 2014 beschuldigte er die Musiker in einem ROLLING-STONE-Interview, seinen Sound zu kopieren. Später entschuldigte er sich jedoch mit einem offenen Brief bei den Black Keys.

Alle Tweets des Black-Keys-Schlagzeugers zur neuesten Auseinandersetzung hier zum Nachlesen:

https://twitter.com/patrickcarney/status/643379820697661440

https://twitter.com/patrickcarney/status/643380006077526016

https://twitter.com/patrickcarney/status/643380177695830016

https://twitter.com/patrickcarney/status/643380341479227392

https://twitter.com/patrickcarney/status/643380918523154432

https://twitter.com/patrickcarney/status/643381252192620544

https://twitter.com/patrickcarney/status/643381443704541184

https://twitter.com/patrickcarney/status/643383749867081728


Nickelback lassen Trump-Meme auf Twitter löschen

Nickelback sind nicht nur eine, sagen wir, häufig kritisierte und trotzdem erfolgreiche Rockband, sondern erweisen sich auch als ehrenwerte Beschützer von Copy-Right-Inhalten. In einem Versuch, seinen wichtigsten politischen Rivalen, Joe Biden, zu denunzieren, twitterte Trump ein Foto von Biden und seinem Sohn, der mit der ukrainischen Gas-Elite Golf spielt, überlagert in Nickelbacks Video für „Photograph“. https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1179502966606352386?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1179502966606352386&ref_url=https%3A%2F%2Fconsequenceofsound.net%2F2019%2F10%2Fnickelback-trump-photograph-video%2F Seit Freitag (04. Oktober) ist das Video jedoch „als Reaktion auf einen Bericht des Rechteinhabers“ offline genommen worden. Dies ist nicht das erste Mal, dass Trumps Twitter-Feed von Musikern zum Schweigen gebracht wurde: R.E.M. hatte zuvor einee Klage auf Urheberrechtsverletzungen gegen den Präsidenten eingereicht,…
Weiterlesen
Zur Startseite