Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Die 36 klügsten Zitate von Bob Dylan


von

Der als Singer/Songwriter bekannt gewordene Bob Dylan bekam seinen ersten Plattenvertrag bei Columbia Records 1961 durch sein Mundharmonikaspiel auf Carolyn Hesters dritten Album. Zu Beginn seiner Karriere trat er häufig mit der Folk-Sängerin und Aktivistin Joan Baez auf. Er wurde dabei selber zur Symbolfigur des Folk, seine Single „Blowin‘ In The Wind“ zum Welterfolg, seine ungewöhnliche Gesangs-Phrasierung und Rhythmik stilprägend.

Ab 1964 brachte Bob Dylan mehr Rock-Einflüsse in seine Folk-Songs ein und kooperierte dafür mit der Rockband The Band. Eingefleischte Folk-Fans warfen ihm Verrat vor und wandten sich von ihm ab. Dem Erfolg seiner Single „Like A Rolling Stone“ konnte das allerdings nur wenig anhaben… weiterlesen

Weitere Highlights



Bob Dylan suchte immer nach Songs, die „bigger than life“ sind

„Man will Songs schreiben, die bigger than life sind“, schrieb Bob Dylan in seinen Chronicles. „Man möchte über ungewöhnliche Erfahrungen schreiben, die man erlebt hat, über ungewöhnliche Dinge, die man gesehen hat.“ Dylan machte dabei keinen Unterschied zwischen Gegenwart und der historisch verbürgten Vergangenheit. Ein Buch über den amerikanischen Bürgerkrieg konnte ihm dabei helfen, die Sixties zu verstehen – was es ihm wiederum möglich machte, alte Folk-Balladen auszugraben und so weit zu elektrifizierten, dass sie ein Schlaglicht auf die Gegenwart warfen. Frühe Songs wie „Blowin‘ In The Wind“ lieferten zunächst nur Hits für andere Interpreten (wie Peter, Paul & Mary…
Weiterlesen
Zur Startseite