Brian May von Queen: ‚Sind mit Adam Lambert so gut wie mit Freddie Mercury‘

Laut Gitarrist Brian May haben Queen mit dem neuen Sänger Adam Lambert einen weiteren Höhepunkt ihrer musikalischen Entwicklung erreicht. Mit Lambert, einst Teilnehmer der Castingshow „American Idol,“ touren die Queen-Musiker May und Roger Taylor im nächsten Jahr auch durch deutsche Hallen. Der neue Sänger ist nach Paul Rodgers der zweite Frontmann, mit der die Band als Ersatz für den 1991 verstorbenen Freddie Mercury auftritt.

Laut Brian May ist die Band mit dem neuen Sänger genauso gut zu Originalbesetzungs-Zeiten. Der Gitarrist erklärte während einer Pressekonferenz am Donnerstag in Berlin sogar, dass Mercury stolz auf seinen Nachfolger wäre. Außerdem würden die Musiker besser als je zusammenspielen und auch deren Live-Show sei imposanter.

Im Januar und Februar 2015 wird die Band als „Queen + Adam Lambert“ sechs Konzerte in Deutschland geben. May verdanke das dem neuen Frontmann: „Wir hätten sicher keine große Tour mehr gemacht, wenn wir Adam nicht getroffen hätten.“ Kennengelernt haben sich die Musikerkollegen bei dem 2009er Finale vom „American Idol“. In der US-Castingshow wurde Lambert Zweiter.

Kooperation

Laut May war der 32-Jährige ein absoluter Glücksgriff: „Wir hätten fünf Millionen Leute vorsingen lassen können und hätten womöglich niemanden wie Adam gefunden.“ Lambert muss ein schweres Erbe antreten, er gab zu, dass er sich in bestimmten Momenten der Herausforderung nicht gewachsen fühle. Dennoch gebe er sein Bestes, die neue Rolle würdig auszufüllen: „Ich mache mir den Gesang zu eigen, entferne mich aber nicht zu sehr von Freddies Stil. Das wäre frevelhaft”, sagte er in einem Interview.


Sinkane veröffentlicht erste Single „Dépaysé“ aus seinem neuen Album

Mit „Dépaysé“ veröffentlichte Sinkane jetzt die erste Single aus seinem neuen Albums. Eine psychedelische Hymne des New Yorkers auf das „Fremd-werden“, in der amerikanischer Stadion-Rock und sudanesische Melodien verschmelzen. Das Wort „Dépaysé“ stammt aus dem Französischen und lässt sich ungefähr mit „sich aus der gewohnten Umgebung herausgerissen fühlen“ übersetzen. Ein Zustand, dem Ahmed Gallab sich seit seiner Kindheit ausgesetzt sieht – auch in seinem eigenen Land unter US-Präsident Donald Trump. Das Multitalent Ahmed Gallab aka Sinkane – geboren in London, aufgewachsen in Ohio – war bereits mit Bands wie Caribou, Of Montreal und Yeasayer auf Tour. Nach seinem Vorgänger „Life & Livin' It“ bringt…
Weiterlesen
Zur Startseite