Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

1984: Terminator, Dune, Unendliche Geschi, Splash und weitere Klassiker

Aktuelle Folge jetzt anhören


Carrie Fisher ist tot


von

Nachruf auf Carrie Fisher: Viel mehr als nur eine Prinzessin

Carrie Fisher ist tot. Die „Prinzessin-Leia“-Darstellerin starb am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren an den Folgen ihres Herzinfarkts. Das gab ein Familiensprecher im Namen ihrer Tochter Billie Lourd bekannt, wie „People“ meldet.

“Mit großer Trauer muss ich bekannt geben, dass Billie Lourd bestätigt, dass ihre geliebte Mutter Carrie Fisher am Morgen um 8:55 verstorben ist.”

Carrie Fisher wird vermisst werden

„Die Welt hat sie geliebt, und sie wird stark vermisst werden. Unsere gesamte Familie bedankt sich für die Gebete.“

Die 60-Jährige hatte am Freitag (23. Dezember) während des Fluges von London nach Los Angeles einen Herzinfarkt erlitten. Sie wurde gleich nach Landung im Krankenhaus behandelt. Erst am Sonntag hatte ihre Mutter Debbie Reynolds bekannt gegeben, dass sich der Zustand Fishers gebessert hätte.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Disney verschiebt neue „Star Wars“-Trilogie und „Avatar“-Fortsetzungen

Wegen der sich weiter zuspitzenden Corona-Krise in den USA mussten die dortigen Kinos erneut ihre Eröffnungstermine verschieben. Deshalb gab Disney nun bekannt, dass auch das Unternehmen seinen Zeitplan deutlich umstrukturieren werde. Große Filme wie die nächste „Star Wars“-Trilogie oder die „Avatar“-Fortsetzungen erscheinen demnach ein Jahr später als geplant. Das berichtete das US-amerikanische Magazin „Variety“. Eigentlich sollte der erste Teil der nächsten „Star Wars“-Trilogie am 16. Dezember 2022 seine Premiere feiern. Der neue Termin soll nun der 22. Dezember 2023 sein. Die beiden weiteren Teile wurden ebenfalls um ein Jahr verschoben und sollen demnach am 19. Dezember 2025 am 17. Dezember…
Weiterlesen
Zur Startseite