#dankestefan: So reagierte das Netz auf den Raabschied

#DankeStefan – unter diesem Hashtag nahmen am Samstag (19.12.) unzählige Zuschauer Abschied von Stefan Raab. Der war ein letztes Mal in seiner Show „Schlag den Raab“ zu sehen und zog damit 3,9 Millionen Fans vor die Bildschirme. Und die sahen dem Entertainer nicht einfach nur stumm zu, sondern twitterten, was die Tasten hergaben.

Insgesamt kamen so 37.000 Tweets (!) zusammen und in der Mehrzahl der Minitexte war der Hashtag #DankeStefan enthalten. Diese Welle der Dankbarkeit erfasste auch Prominente wie Matthias Opdenhövel, der seinem Kollegen auf witzige Weise seinen Respekt zollte.

„Und ab morgen viel Spaß beim Rasentraktorfahren…“

Natürlich schloss sich auch ProSieben, der jahrelange Wegbereiter Raabs, an.

„Lieber Stefan, es ist an der Zeit: ProSieben dankt dir für 16 geile Jahre. Du hast das Fernsehen verändert. Und uns.“

Nur eine Stunde später ergänzte der Fernsehsender: „Eine Ära. Zu Ende. Danke Stefan. Früher war mehr Glitter wird man einst sagen.“

Die einstige ECS-Sängerin Lena Meyer-Landrut dankte ihrem Entdecker, indem sie via Instagram ein gemeinsames Foto teilte.

Danke Stefan ❤️

Ein von Lena (@lenas_view) gepostetes Foto am

Frank Buschmann, seit fast zehn Jahren regelmäßiger Kommentator von Raabs diversen „Sport“-Shows, blickte ebenfalls sentimental auf eine Ära Fernsehgeschichte zurück.

„Ich möchte mich bei Euch allen für die Begleitung währen der Sendungen bedanken! Es war mir stets eine Ehre!“ und „Oh Gott!!! DankeStefan SdR“.

Die „TV Total“-Crew verfasste verschiedene Posts, in denen sie sich für die gemeinsame Zeit bedankte. „Danke Chef für 55 fantastische Sendungen!“ und „DANKE für 16 grandiose Jahre! Es war uns eine Ehre!“

Dem schlossen sich abertausende Tweets von traurigen Fernsehzuschauern an, die eines klarstellten: „Wir werden dich vermissen“.


„Die Simpsons“ werden bei ProSieben mal wieder abgesetzt

„Die Simpsons“ verschwinden bis zum Sommer aus der Prime Time. Das gab ProSieben am Mittwoch (22. Januar) auf Twitter bekannt. Seit einigen Wochen laufen die neuen Episoden der 30. Staffel - aber die wollen immer weniger Zuschauer sehen. Die letzte neue Folge erreichte am 13. Januar nur 820.000 Zuschauer, wie „DWDL“ meldet. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe (14-49 Jahre) lag damit bei 7,8 Prozent. Erwartet werden nach wie vor Marktanteile im zweistelligen Bereich, wie sie ProSieben am Vorabend noch mit Wiederholungen erzielt. Im Herbst 2019 startete die neue Season auch waren noch mit zweistelligen Marktanteilen. Allerdings hatte das vor…
Weiterlesen
Zur Startseite