Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Das sind die Highlights beim „A Summer’s Tale“-Festival

Kommentieren
0
E-Mail

Das sind die Highlights beim „A Summer’s Tale“-Festival

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Vom 10. bis 13. August findet in Luhmühlen (bei Lüneburg, gute 30 Auto-Minuten von Hamburg entfernt) die zweite Ausgabe des „A Summer’s Tale“-Festival statt. Das Musik-Event besticht nicht nur durch eine familiäre Atmosphäre und hochklassige Acts (in diesem Jahr spielen unter anderem Sigur Rós, Garbage, Noel Gallagher und Parov Stelar), sondern auch durch ein aufwändiges Rahmenprogramm.

Damit Sie den Überblick nicht verlieren und alle besonderen Momente mitbekommen, haben wir hier ein kleines Paket mit Höhepunkten zusammengestellt.

Mittwoch, 10. August

2 - Garbage - Rockavaria 2016_0010
Garbage

Garbage spielen Songs aus ihrem neuen Album„Strange Little Birds“ vor/Michael Kiwanuka bringt Soul und Blues mit/In Zusammenarbeit mit dem Backstage-Jugendprojekt des Deutschen Schauspiel Hauses Hamburg wird das Stück “In a lonely place” aufgeführt/Im The Tale’s Café berichtet Martin Sukale im Vortrag “Saving the Vinyl” davon, wie es ist, ein Vinyl-Presswerk in Eigenregie zu betreiben/Für kleine (und auch große) Festivalbesucher bringt das Theater Mär Janosch’ “Oh wie schön ist Panama” auf die Bühne

Donnerstag, 11. August

Glen Hansard bei seinem Auftritt in Berlin
Glen Hansard

Sigur Rós liefern garantiert die magischste Show des ganzen Festivals/Glen Hansard und Singer-Songwriter Neil Finn sorgen für gefühlvolle Live-Momente/Rock gibt es dagegen von Nada Surf/Mit “Die letzten Tage des Parvis K.” läuft im Festivalkino ein Publikumsliebling zahlloser Filmfestivals/Stand-Up-Comedian Ill-Young Kim erzählt im Grünen Salon rasant-amüsante Stories aus seinem Alltag als Deutscher mit asiatischem Aussehen

Freitag, 12. August

Noel Gallagher
Noel Gallagher

Noel Gallagher’s High Flying Birds spielt das Headliner-Konzert auf der Konzertbühne/Liedermacher Funny van Dannen hat sicher jede Menge großartige Anekdoten parat/Zum Start in den Festivaltag empfiehlt sich der Film “Ich und Kaminski” des Regisseurs Wolfgang Becker (u.a. „Good Bye, Lenin“)/Auf der Waldbühne zollen Anatoly Zhivago und Ines Maria Eberlin in der szenisch musikalischen Lesung “In my Secret Life” dem Musiker Leonard Cohen Tribut/Oliver Polak und Frank Witzel stellen neue Bücher vor

Samstag, 13. August

Parov Stelar
Parov Stelar

Die Electro-Swinger von Parov Stelar verwandeln die Konzertbühne zur Tanzfläche/Wer mag, kann sich davor beim Swing Workshop schonmal eingrooven/Amy Macdonald und Olli Schulz & Band laden mit akustischeren Klängen zu ausgelassenen Festival-Konzerten ein/Bei Billy Bragg wird es dafür sicherlich politischer/Beim Poetry Slam auf der Waldbühne duellieren sich Wortakrobaten mit ausgefeilten Sprachspielereien/Im Festivalkino präsentiert Regisseurin Kerstin Ahlrichs ihren Film “Taxi”

Leser des ROLLING STONE können sich glücklich schätzen: Abonnenten erhalten 15 € Rabatt auf 4-Tagestickets.

An allen vier Festivaltagen können sich Besucher mit Lust am Genuss im Festivalrestaurant A Summer’s Cuisine traditionell-regionale 3-Gang-Menüs inkl. korrespondierender Weinauswahl servieren lassen, die vom Team des Landgasthofs Zur Eiche in Ollsen liebevoll zusammengestellt wurde.

Florian Stangl
Frank Hoensch Redferns via Getty Images
Nick Pickles WireImage
Frank Meissner
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben