Spezial-Abo

Vor 40 Jahren: Der erste Auftritt von Depeche Mode mit Dave Gahan


von

Depeche Mode können mittlerweile auf eine beachtliche Karriere zurückblicken – in 40 Jahren Band-Geschichte hat sich so einiges angestaut, wovon damals, in einer Schule in England, niemand etwas ahnen konnte. An ein solches denkwürdiges Ereignis erinnerte nun depechemode.de.

Es war einmal … eine Schule im Osten Englands

Am 14. Juni 1980 trat Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan auf die Bühne der Nicholas Comprehensive School in Basildon, einem kleinen Städtchen im Osten Englands. Gerade volljährig, konnte sich der damals 18-Jährige nicht vorstellen, was für einen Grad an internationaler Berühmtheit er einmal erlangen würde. Ebenso wenig ahnten das seine Bandmitglieder, mit welchen er an jenem Samstagabend auftrat – Vince Clarke, Martin Gore und Andy Fletcher hatten kurz zuvor die Band Composition of Sound gegründet.

Gahan geriet zufällig an die Stelle als Sängers: Vince Clarke hatte den jungen Gahan den David-Bowie-Klassiker „Heroes“ singen gehört und war der Meinung, der heute 58-Jährige würde eine gute Ergänzung der Band ergeben. So kam es, dass Composition of Sound als Quartett ihr Konzert bestritten. Es war das erste Mal, dass Depeche Mode im originalen Line-Up spielten – den Bandnamen änderten sie erst später.

Bei dem Auftritt vor kleinem Publikum soll die Band neben Covern auch eigene Songs wie „Ice Machine“, „Photographic“ oder „Television Set“ gespielt haben, jedoch existieren weder Mitschnitte noch Playlists des damaligen Abends.


Depeche Mode: Arbeit an Studio-Album für 2021 läuft

Kehren Depeche Mode schon bald mit einem neuen Album zurück? Wie aus Insiderkreisen zu hören sei, arbeitet die Band bereits an Material für einen neuen Studio-Longplayer. Das berichtet die slowakische Fanseite „Depechemode.sk“ – und beruft sich dabei auf den Radio-DJ und Bandkenner Richard Blade sowie auf den Produzenten und Songwriter Peter Gordeno, der ein enger Freund der Gruppe ist – er ist ihr Live-Keyboarder. Eine Platte 2021 wäre also nicht unwahrscheinlich. Gore komponiert, Gahan schreibt Die Arbeiten am Nachfolger zu „Spirit“ soll derzeit in zwei Teams stattfinden: Martin Gore komponiert alleine in seinem Homestudio im kalifornischen Santa Barbara. Sänger Dave…
Weiterlesen
Zur Startseite