Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Diagnose: Psychose – Kanye West wurde aus der Klinik entlassen

Kommentieren
0
E-Mail

Diagnose: Psychose – Kanye West wurde aus der Klinik entlassen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wutrede statt Musik: Nachdem Kanye West bei einem Konzert im kalifornischen Sacramento vor rund zwei Wochen erst 90 Minuten auf sich warten ließ und dann nach nur drei Songs einen minutenlangen Vortrag über seine Weltsicht hielt, verschwand er von der Bühne und sagte die 22 anstehenden Shows seiner Tournee ab. Zuvor sprach er in der Wutrede unter anderem über Hillary Clinton und sagte: Ich habe die Visionen, bro. Das ist, womit ich gesegnet bin. Meine Vision.“


Jetzt Fan auf Facebook werden!


Der Musiker soll nur Stunden später zur Beobachtung in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden sein, laut dem US-Magazin „People“ sogar mit Notruf. Die News-Webseite „TMZ“, für gewöhnlich mit Spekulationen nicht vorsichtig, schrieb, dass der Rapper angeblich mit Handschellen abgeführt wurde, nachdem er sich aus noch nicht bekannten Gründen in der Wohnung seines Trainers, Harley Pasternak, „irrational verhalten“ haben soll.

Nun ist Kanye Wests stationäre Behandlung beendet: Der 39-Jährige, der sich in einer “spirituellen Krise” befinden soll, hat übereinstimmenden Berichten zufolge das Medical Center der University of California verlassen. Dort wurde eine Psychose diagnostiziert. Ruhe braucht der Rapper also vermutlich weiterhin.

„Ihr seid doch alle Snobs!”: Sean Lennon verteidigt Yoko Onos Foto mit Kim Kardashian

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben