Die Raumschiff-Enterprise-Wohnung: Star Trek in vier Wänden


von

Wie teuer das echte Raumschiff Enterprise als Nachbau wäre, darüber lässt sich nur spekulieren. Aber zumindest die Kosten für die Inneneinrichtung hat jetzt jemand investiert: Star-Trek-Fan Line Rainville hat sich den Keller ihres Hauses als Kommandozentrale umbauen lassen – und dafür 30.000 US-Dollar investiert. Die Sozialarbeiterin aus Kanada ist Fan der 60er-Serie, das Interieur orientiert sich, mit seinen vielen blinkenden Lichtern und den runden Space-Age-Formen, an der Optik dieses Jahrzehnts.

Experten erkennen vieles wieder: Das Observation-Deck, die Enterprise-Brücke, den Beam-Raum sowie der Schlafraum von Mister Spock.