aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos

Ed Sheeran trauert um seinen größten kleinen Fan (11) – „Ruhe in Frieden, wunderschöne Melody“

Melody Driscoll war sicher eine der größten Anhängerinnen von Ed Sheeran. Doch nun ist das kleine Mädchen im Alter von elf Jahren gestorben.

„Ruhe in Frieden, wunderschöne Melody“, schrieb der Sänger auf seiner Instagram-Seite und stellte dazu auch ein gemeinsames Foto der beiden online. Das Mädchen hatte einen großen Wunsch, wollte unbedingt einmal live die Stimme ihres großen Idols hören.

View this post on Instagram

Rest in peace beautiful Melody x

A post shared by Ed Sheeran (@teddysphotos) on

Ed Sheeran besuchte Melody mehrmals im Krankenhaus

Melody litt allerdings am so genannten Rett-Syndrom, einer tiefgreifenden, genetischen Entwicklungsstörung mit autistischem Erscheinungsbild. Deshalb konnte sie nicht laufen und auch nicht richtig sprechen. Ein Glück war ihr Gehör aber nicht davon betroffen. Und so lud sie Sheeran in den vergangenen Jahren gleich mehrfach persönlich ein, auch zu einem seiner Konzerte. Für einen privaten Mini-Gig besuchte er sie sogar im Krankenhaus.

Nach hartem Kampf gegen ihre Krankheit verstarb Melody am Dienstag (03. Juli) im „King’s College Hospital“ in London in den Armen ihrer Mutter Karina und ihres Stiefvaters Nigel. Ihre Eltern übermittelten später britischen Medien, dass sie unglaublich stolz darauf seien, wie tapfer ihr kleiner Engel gekämpft habe. „Sie liebte das Leben. Sogar im schlimmsten Schmerz konnte sie noch lächeln.“

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Ed Sheeran: Macht er doch den neuen Bond-Song?

Schon seit längerer Zeit wird gemunkelt, der britische Singer/Songwriter Ed Sheeran wolle den Titelsong für den neuen James-Bond-Film „No Time To Die“ aufnehmen. Es wurde sogar schon behauptet, der Musiker sei einer von Daniel Craigs Lieblingskünstlern und alle Vorbereitungen für seine Zusammenarbeit beim 25. Teil der ikonischen Agenten-Reihe seien bereits getroffen. Nun äußerte sich erstmals auch Sheerans Manager Stuart Camp zu den Gerüchten. Im Gespräch mit „Music Week“ erklärte dieser, er habe bereits 2017 die Produzentin Barbara Broccoli in Dublin getroffen und großes Interesse an dem Projekt gezeigt. Zu der Zeit war noch Danny Boyle als Regisseur für den Film mit…
Weiterlesen
Zur Startseite