Eiskalt: Josh Hartnett hat folgende Hauptrollen abgelehnt – Batman, Spiderman, Superman


von

Immer wieder gibt es Absagen von Schauspielern für bestimmte Rollen, die man nicht erwartet hätte. John Travolta etwa ließ sich nicht überreden, die Figur des „Forrest Gump“ zu übernehmen; der Part ging dann an Tom Hanks, der dafür einen Oscar erhielt. Harrison Ford, obwohl ab den 90er-Jahren um Charakterrollen bemüht, wollte nicht als Oskar Schindler in „Schindler’s Liste“ vor die Kamera.

Nun reiht sich auch Josh Hartnett, 35, in die Riege der „Nicht mit mir“-Schauspieler ein. Wie er „Details“ mitteilte, habe er in der Vergangenheit die Hauptrollen der drei größten Comic-Helden abgesagt: Batman, Spiderman, Superman.

„Ich wollte nicht auf diese ikonischen Figuren festgelegt werden“, sagte Hartnett. „Sonst hätte ich vielleicht für den Rest meiner Karriere nur noch als Superman in Erscheinung treten können“ – seiner Aussage nach sei er zuletzt für „Superman Returns“ (2006) im Gespräch gewesen.

Damals, sagt Hartnett, sei er halt noch jung und impulsiver gewesen. Mit der heutigen Reife sei er durchaus zu Kompromissen bereit: „Man kann mit mir über solche Rollen sprechen, Konzepte durchgehen. Vielleicht käme man dann bei einer Sache zusammen.“ Hartnetts letzter Box-Office-Hit, der Horrorfilm „30 Days Of Night“, ist von 2007.