Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Father John Misty lehnte 250.000-Dollar-Angebot für Backstreet-Boys-Cover ab

Kommentieren
0
E-Mail

Father John Misty lehnte 250.000-Dollar-Angebot für Backstreet-Boys-Cover ab

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Father John Misty alias Joshua Michael Tillman covert eigentlich ganz gerne mal Songs anderer Künstler. So zählen „Suburbs“ von Arcade Fire, Leonard Cohens „Bird On The Wire“ und sogar „Kiss It Better“ von Rihanna zu seinem Repertoire. Aber bei den Backstreet Boys ist anscheinend Schluss.

Als er in Newport, Rhode Island, auf der Bühne stand, konnte er sich ein Statement über Chipotle und die Boygroup nicht verkneifen. Die Restaurantkette bot ihm nämlich 250.000 Dollar an, wenn er für einen Werbeclip den Backstreet-Boys-Song „I Want It That Way“ singen würde. Er scherzte: „Ich habe gesagt ‚cool‘, dann kann ich mir zwei Cadillacs kaufen und sie zusammencrashen. Ich will euer Scheiß-Burrito-Geld nicht“.

Dabei ist ihm das Thema todernst. Denn im Grunde war Father John Mistys Tirade ein Angriff auf die dahinvegetierende Folk-Szene, die derzeit dabei wäre sich selbst zu töten, wie er später auf Twitter klarstellte: „Der Sinn der Chipotle-Story war die Frage, ob Folk-Musik noch für irgendetwas anderes gut ist, als Dinge zu verkaufen“. Zudem meinte er in einer düsteren Zukunftsprognose, dass es irgendwann in den nächsten Jahren wieder einen richtigen Unterschicht-Volkshelden geben werde, der alle jetzigen Künstler in den musikalischen Tod stürzen würde.

https://twitter.com/fatherjohnmisty/status/758026364481974272?ref_src=twsrc%5Etfw

Das Cover teilten sich schließlich Brittany Howard von Alabama Shakes und Jim James von My Morning Jacket’s.

Bereits in einem Interview mit der alternativen Louisiana-Zeitung Gambit im April 2015 warnte Father John Misty vor einer „Chipotle-ization“ in amerikanischen Städten. Witzig also, dass sich die Mexikanische Fastfood-Kette an J. Tillman überhaupt heranwagte.

Die Reaktion von Chipotle, ein neu auf die Speisekarte aufgenommenes John-Misty-Menü, getweetet von Radiomoderator Brian Bailey, ist dann wohl allerdings doch ein Fake:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben