Den Rockmusiker inspirierte die durch den Panoramablick gebotene Idylle auch musikalisch. So sei sein Song „A Winter’s Tale“ in Montreux entstanden. Vier Jahre nach dem Tod der Legende 1991 veröffentlichten die verbliebenen Mitglieder von Queen den Song für das posthume Album „Made in Heaven“. Es war der letzte Song, der allein aus der Feder Mercurys entstand.

Die Residenz „Les Tourelles“ in Montreux wird derzeit renoviert und am 4. November von der Staatsanwaltschaft versteigert. Im Dezember vorherigen Jahres stand das einstiges Liebesnest des Rockstars am Sebastiansplatz in München für stolze 2,05 Millionen Euro zum Verkauf.

Zuletzt machte die Rock-Band Queen Schlagzeilen mit ihrer „Live Around The World“-Platte, die es in Großbritannien bis auf Platz eins der Alben-Charts schaffte.