Gefeuert: Lindsay Lohan doch nicht Moderatorin der World Music Awards


von

Von wegen geläutert. Lindsay Lohan hat ihre Zicken-Allüren keinesfalls abgelegt. Obwohl sie als Moderatorin für die World Music Awards am kommenden Sonntag bereits bestätigt war, schaffte sie es, sich schon im Vorfeld feuern zu lassen. Der Grund: Ihr Co-Moderator Jesse Metcalfe, bekannt aus „Desperate Housewives“. Der sollte der 22-jährigen zur Seite stehen, doch Lindsay wollte „der einzige Star des Abends sein“, zitiert eine US-Zeitung eine namentlich ungenannte Quelle. Jetzt muss die zickige Schauspielerin zuhause bleiben und kann sich die Awards im Fernsehen ansehen.