Grammys 2022: Neuer Termin bestätigt – Gala nun in Las Vegas


von

Die Grammys werden in diesem Jahr am 3. April in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas überreicht, wie die Recording Academy am Mittwoch (19. Januar) bestätigte.

Eine Show ist nach wie vor vorgesehen. Trevor Noah, bekannt als Moderator der „Daily Show“ und bereits 2021 Gastgeber der Grammys 2021, wird auf der Bühne stehen, um die zahlreichen Preisträgerinnen und Preisträger zu begrüßen.

Eigentlich sollte die Grammy-Verleihung am 31. Januar vor vollem Haus in der Crypto.com Arena (ehemals Staples Center) in Los Angeles stattfinden, doch die von der Omikron-Variante geprägte Corona-Pandemie ließ eine solche Veranstaltung nicht zu. Bereits am 05. Januar wurde die Verlegung bekannt gegeben.

Kritik an der Academy

Mehrere Quellen hatten zuvor dem Fachblatt „Variety“ ihren Unmut geäußert, dass die Grammys im Grunde wie zu pandemielosen Zeiten über die Bühne gehen sollte. Es ist wahrscheinlich, dass dies Druck auf die Academy ausübte, so dass es schließlich doch noch zu einer anderen Entscheidung kam.

Zahlreiche Termine rund um die Grammy-Show, wie etwa das „MusiCares Person of the Year“- Benefizkonzert zu Ehren von Joni Mitchell, sollen in den nächsten Tagen und Wochen noch bekannt gegeben werden.