Greenville Festival 2014 offiziell abgesagt: Wurde auch Zeit!


von

„wir sind sehr traurig, unser festival, in das wir viel liebe und arbeit gesteckt haben absagen zu müssen“ – mit diesen Worten teilt der Veranstalter des Greenville Festivals nun offiziell mit, dass das Event in diesem Jahr abgesagt wird. Inoffizielle Berichte über die Absage gibt es schon seit sieben Tagen.

Bislang hatte der Veranstalter, die GBV Festival Gmbh, lediglich gegenüber den Medien bestätigt, dass das Greenville 2014 ins Wasser fallen würde – am heutigen Mittwoch (10. Juli) gab es dann die erste Verlautbarung auf der eigenen Homepage.

Auf der Veranstalterseite werden auch Angaben darüber gemacht, wie man das Geld für seine Tickets zurück bekommt.

Dort heißt es nun:

„liebe freunde

zunächst entschuldigen wir uns für das verspätete statement

grund dafür ist das hohe arbeitsaufkommen, da wir einige tourneen absagen mussten

bitte gebt eure gekauften tickets an den jeweiligen vvkstellen zurück. sollte dieses nicht möglich sein, so sendet bitte die gekauften tickets mit angabe der adresse und kontonummer an

gvb festival gmbh

– ticketerstattung –

hauptstrasse 66

12159 berlin

alternativ können sie uns auch eine e-mail an storno@creative-talent.de schicken

die bearbeitungszeit wird wegen des hohen arbeitsaufkommens ca. 4 wochen dauern

wir bemühen uns diese entsprechend kurz zu halten

wir entschuldigen uns für die unannehmlichkeiten in diesem zusammenhang

wir sind sehr traurig, unser festival, in das wir viel liebe und arbeit gesteckt haben absagen zu müssen“

Das Greenville-Festival sollte vom 25. bis zum 27. Juli 2014 im MAFZ Erlebnispark Paaren in Brandenburg statt finden. Geplant waren u.a. Auftritte von Snoop Dogg aka Snoop Lion, Method Man & Red Man, Babyshambles, Tyler The Creator, The Hives, Hurts, Stromae und Maximo Park. Auch Avicii wäre mit an Bord gewesen.

🌇Bilder von "Greenville 2013: das Festival-Wochenende in Bildern" jetzt hier ansehen