Hier sehen: Foo Fighters spielen bei BRIT Awards auf einem Hausdach

Neben Liam Gallaghers Überraschungsauftritt legten die Foo Fighters wohl den überzeugendsten Auftritt bei den BRIT Awards am Mittwoch (21. Februar) in der Londoner O2 Arena hin. Die Band war nominiert für einen Preis in der Kategorie „Best International Group“ – und bekam die Trophäe am Ende des Abends auch. Dafür ließen sie Haim, Arcade Fire, The Killers und LCD Soundsystem hinter sich.

In Erinnerung bleiben wird aber eher ihre Live-Performance von „Sky Is A Neighbourhood“ auf dem Dach eines provisorischen Hauses als Kulisse. Der Song aus ihrem letzten Album „Concrete And Gold“ bekam so gleich die richtige Atmosphäre verpasst.

Was will uns Dave Grohl mit dem Auftritt sagen? Die Foo Fighters sind größer als die Beatles - oder stehen sie kurz vor der Auflösung?
Was will uns Dave Grohl mit dem Auftritt sagen? Die Foo Fighters sind größer als die Beatles – oder stehen sie kurz vor der Auflösung?

Es war übrigens der erste Auftritt der Foo Fighters bei den BRIT Awards. Dave Grohl bedankte sich deshalb herzlich für die Auszeichnung: „Vielen Dank für diesen Preis. Das bedeutet uns sehr viel, denn wir kommen schon seit 20 Jahren nach Großbritannien. Wir haben diesen Ort immer als zweites Zuhause betrachtet. Ihr wart das beste Publikum der Welt. Ihr habt uns beigebracht, wie man eine Band ist, also vielen Dank für diese Trophäe.“

Karwai Tang WireImage

Foo Fighters forever! Dave Grohl verspricht, dass sich seine Band niemals auflöst

Dave Grohl kann nichts aufhalten: Der Foo-Fighters-Frontmann wurde kürzlich am Arm operiert, um für die nächsten Konzertjahre mit seiner Band gewappnet zu sein. Die mussten vergangenes Wochenende aufgrund Grohls OP ein paar Gigs in New Orleans absagen, damit sich der Sänger wieder erholen kann. Aus gutem Grund, denn für den ehemaligen Nirvana-Drummer ist, was seine eigene Band betrifft, kein Ende in Sicht. Dave Grohl versprach seinen Fans die ewige Existenz der Foo Fighters. Bei der „Pollstar“-Live-Konferenz am Dienstag (12. Februar) in L.A. sagte Grohl zur Zukunft der Foo Fighters: „In den ersten zwanzig Jahren unserer Bandgeschichte war das Credo, „lasst uns…
Weiterlesen
Zur Startseite