Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Hörsturz bei Campino: Müssen die Toten Hosen auch ihren Open-Air-Gig in Bremen streichen?

Die Toten Hosen spannen ihre Anhänger auf die Folter! Wann wird es weitergehen mit der „Laune der Natour“? Nach Campinos Hörsturz wurden Gigs der Band in Berlin und beim Rockavaria in München kurzfristig abgesagt. Doch nun steht auch das Bremer Open-Air-Konzert am kommenden Samstag (16. Juni) in Frage, wie „Bild“ berichtet. Auch für den Headliner-Auftritt beim Nova-Rock-Festival, der für Donnerstag (14. Juni) angesetzt ist, gibt es noch keine Bestätigung. In Österreich sollen die Hosen um 23.15 Uhr, nach Marilyn Manson, antreten.

Natürlich hofft der Veranstalter, dass sich der Sänger bis zum Wochenende wieder vollständig erholt hat. Doch mit einem Hörsturz ist nicht zu Spaßen. Ärzte verschreiben nicht ohne Grund mehrere Tage komplette Ruhe. Die Erkrankung kann manchmal der Hinweis für eine starke Stressüberlastung des Körpers sein.

Konzert in Bremen: Die Toten Hosen halten Fans auf dem Laufenden

Die Fans der Toten Hosen werden auf jeden Fall über Facebook und die Website der Band auf dem Laufenden gehalten. Tickets für den Auftritt der Hosen in Bremen kosten etwa 55 Euro.

Kooperation


Die Toten Hosen: Trailer zum Tour-Film „Weil Du nur einmal lebst“

Auf der Berlinale, die am Wochenende feierlich abgeschlossen wurde, feierte die neue Dokumentation der Toten Hosen Premiere. „Weil Du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour“ wurde in Anwesenheit der Band im im Friedrichstadt-Palast gezeigt. Bereits am 28. März kommt der Film bundesweit ins Kino. Campinos Hörsturz schockte die Toten Hosen Letztes Jahr war die Regisseurin Cordula Kablitz-Post mit der Band auf der „Laune der Natour“ dabei. Herausgekommen ist ein intimes Portrait über die Toten Hosen und den Wahnsinn einer gigantischen Tour. Neben einem Rückblick auf die besten Konzerte spielt auch der plötzliche Hörsturz von Campino in Berlin…
Weiterlesen
Zur Startseite