Nackte Haut und knappe Outfits: Helene Fischer beschert ZDF Quotenhoch


von

Bereits zum siebten Mal lief in diesem Jahr am ersten Weihnachtsfeiertag (25.12.) die Abendshow „Die Helene Fischer Show“ im ZDF. Ganze drei Stunden lang führte die 33-Jährige durch den Abend, gab unter anderem ein Duett mit Vanessa Mai und Matthias Schweighöfer. Das bescherte dem ZDF grandiose Quoten, wie aktuelle Zahlen belegen:

5,9 Millionen Zuschauer schalteten zur „Die Helene Fischer Show“ ein, bei der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen betrug die Einschaltquote 1,64 Millionen. Das lag zum einen natürlich am riesigen Staraufgebot: James Blunt, Barbara Schöneberger, Vanessa Mai, Stephanie Stumph, Santiano, Max Giesinger, The Baseballs, Höhner, The Kelly Family und viele andere prominente Gäste waren bei Helene Fischer zu Gast. Aber die Moderatorin selbst zeigte sich auch immer wieder in sexy Posen und halbnackt.

Nackt in der Badewanne

Beim Auftritt mit dem Ensemble aus „Tanz der Vampire“ räkelte sich Helene Fischer beispielsweise scheinbar nackt in einer Badewanne voller Schaum, dafür aber ohne Scham. Und mit Alexander Klaws stellte sie im ärmel- und bauchfreien Lederoutfit die berühmte Szene aus „Ghost – Nachricht von Sam“ nach. Für die Zuschauer ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus.

Lässt sich von Vampiren nicht beeindrucken, nimmt stattdessen lieber ein Schaumbad vor knapp 6 Millionen Zuschauern: Helene Fischer
Lässt sich von Vampiren nicht beeindrucken, nimmt stattdessen lieber ein Schaumbad vor knapp 6 Millionen Zuschauern: Helene Fischer

Wer die Show verpasst hat, kann sie noch bis zum 31.12.2017 in der ZDFmediathek anschauen. Die 184 Minuten lange „Die Helene Fischer Show“ wurde übrigens schon am 09. und 10. Dezember in Düsseldorf aufgezeichnet.

ZDF/Anelia Janeva