„Hold My Hand“: Lady Gagas Liebeserklärung an die Welt – für „Top Gun: Maverick“


von

Lady Gaga wird einen Song zum Soundtrack des kommenden Action-Streifens „Top Gun: Maverick“ mit Tom Cruise beisteuern. Auf Twitter machte sie bereits einige Details zum Titel namens „Hold My Hand“ bekannt und kündigte an, dass er ab dem 3. Mai verfügbar sein soll.

Lady Gaga arbeitete über Jahre hinweg an dem Song

„Top Gun: Maverick“ wird als Fortsetzung des 1986er-Films „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“, auch damals schon mit Tom Cruise in der Hauptrolle, am 26. Mai in die deutschen Kinos kommen. Cruise verkörpert darin Captain Pete „Maverick“ Mitchell, der nun, 30 Jahre später, als Ausbilder bei der Navy arbeitet.

Ursprünglich sollte der Film schon 2019 erscheinen, der Start wurde allerdings mehrfach verschoben. Diese Umstände gaben Lady Gaga die Zeit, „Jahre lang“ an ihrem Beitrag zu der Joseph-Kosinski-Produktion zu arbeiten.

Ein „vielschichtiger“ Song über Nähe und Verständnis

In ihrem Posting erklärt sie, wie sich ihr Gefühl zu „Hold My Hand“ über den langen Zeitraum verändert hat: „Als ich diesen Song für Top Gun: Maverick geschrieben habe, war mir gar nicht bewusst, wie vielschichtig er sich über das Herz des Films, meine eigene Psyche und die Realität der Welt, in der wir leben, erstreckt“, schreibt sie.

Weiter berichtet Gaga, welche Bedeutung hinter dem Text steckt. Ihr Ziel sei es gewesen, „einen Song [zu] machen, der unser tiefes Bedürfnis verstanden zu werden und andere zu verstehen, teilt“. Sie wolle musikalisch die „Sehnsucht nach Nähe“, in einer Welt, in der „wir uns so weit voneinander entfernt fühlen“, ausdrücken.

„Liebeserklärung an die Welt“

Abschließend bezeichnet die 36-jährige Sängerin das Lied als eine „Liebeserklärung an die Welt, während und nach einer sehr harten Zeit.“ Sie hätte sich schon lange gewünscht, diese Botschaft endlich nach außen zu tragen und Anfang Mai sei es dann so weit.

Produziert wurde „Hold My Hand“ in einer Zusammenarbeit von Lady Gaga, BloodPop und Benjamin Rice.

Im Juli kommt Lady Gaga, die sich in den vergangenen Jahren auch als Schauspielerin in „House of Gucci“ und ihrem eigenen Film „A Star Is Born“ durchsetzte, für ein Konzert nach Düsseldorf. 2021 erschien ihr zweites gemeinsames Album mit Jazz-Legende Tony Bennett, eine Jubiläums-Edition ihres 2011er-Albums „Born This Way“ veröffentlichte sie ebenfalls im vergangenen Jahr.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++