Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


„House Of Gucci“: Lady Gaga zeigt sich als Patrizia Reggiani


von

Lady Gaga teilte am Dienstag (9. März 2021) ein Foto aus dem Set zu Ridley Scotts „House Of Gucci“. Darin verkörpert die 34-jährige Musikerin Patrizia Reggiani, die Ex-Frau des Designers Maurizio Gucci.

Auf dem geteilten Bild ist die US-amerikanische Sängerin Arm in Arm mit Schauspieler Adam Driver zu sehen. Beide stehen auf einer Terrasse vor schneebedeckten Bergen. Driver nimmt im Film die Rolle des Maurizio Gucci ein. In der Bildunterschrift heißt es: „Signore e Signora Gucci“ – Übersetzt „Mr. und Mrs. Gucci“.

Ridley Scott inszeniert in seinem neuen Werk die wahre Geschichte um den Mord des erfolgreichen Maurizio Gucci. Reggiani soll diesen beauftragt haben, nachdem sie herausfand, dass ihr Ehemann ihr untreu gewesen sei. Für den arrangierten Mord an ihm im Jahr 1995 saß sie insgesamt 18 Jahre im Gefängnis. 2016 wurde sie vorzeitig entlassen. Ebenfalls werden Al Pacino, Jeremy Irons und Musiker Jared Leto Teil der Besetzung sein.

Die Filmarbeiten begannen außerdem zum 100. Jubiläum des Modehauses. Im Jahr 1921 wurde Gucci in Florenz gegründet. Der von Robert Bentivegna geschriebene Film basiert zudem auf Sara Gay Fordens Buch „The House of Gucci: A Sensational Story of Murder, Madness, Glamour, and Greed“ aus dem Jahr 2000.

„House Of Gucci“ soll voraussichtlich im November 2021 die deutschen Kinos bespielen.

Über Lady Gaga

Erst im vergangenen Monat wurde über die 34-Jährige berichtet, da ihre Hunde während ihres Aufenthalts in der italienischen Hauptstadt entführt wurden. Ihre zwei französischen Bulldoggen sind mittlerweile wieder zu Hause.

In „House Of Gucci“ spielt Lady Gaga ihre erste Filmrolle nach „A Star Is Born“ aus dem Jahr 2018. In diesem spielte sie neben Bradley Cooper die Hauptrolle der jungen Sängerin Ally. Diese Rolle verschaffte ihr eine Oscar-Nomminierung als beste Schauspielerin. Des weiteren gewann sie einen Oscar für den Originalsong „Shallow“ in der Kategorie „Beste Filmmusik“.

Doch nicht nur 2018 bewies die US-amerikanische Sängerin ihr schauspielerisches Talent. So war sie in der Vergangenheit Teil mehrerer TV-Serien. Unter anderem war sie in der fünften Staffel „American Horror Story“ zu sehen.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++


Neil Young kündigt neues Album mit Crazy Horse sowie Science-Fiction-Roman an

Erst im Februar dieses Jahres erschien mit „Way Down In The Rust Bucket“ ein umfangreiches Live-Album mit seiner langjährigen Band Crazy Horse. Am 06. Juni kündigte Sänger Neil Young nun ein neues Studioalbum an, das sich in die Liste seiner vielen Projekte einreiht. Fünf Songs sind bereits fertig Bereits im März 2021 sprach Young darüber, wie ihm die Pandemie die Möglichkeit gab, sich ganz auf die Musik zu konzentrieren. Der kreative Rückenwind zahlt sich aus: Fünf Songs der neuen Platte seien schon fertig. „Der Rest wird mit der Zeit kommen und schon bald werden wir mit den Aufnahmen beginnen“, schreibt…
Weiterlesen
Zur Startseite