Iggy Pop singt Corona-Song: „There’s a virus sleeping inside us“


von

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende entgegen und selbst das kommende Jahr scheint kaum weniger Hürden im Kampf gegen das Coronavirus aufzufahren. Wohl auch deshalb teilt Iggy Pop seinen neuen Song „Dirty Little Virus“ mit der Welt.

„Ich hatte mir vorgenommen, keine emotionalen oder bewegenden Zeilen zu der Musik zu schreiben“, offenbart der Sänger in einem Hintergrundvideo zum Song. Ihm schwebte eher vor, das Lied „journalistischer“ anzugehen. Und so brach er den Kontext auf die berühmten W-Fragen runter: „Wie, Was, Wann, Wo?“ Die Corona-Pandemie sei das große Ereignis in seinem Leben und womöglich ginge es vielen damit nicht anders. „Würde ein Preis für die Person des Jahres noch ausstehen, sollte er an den Virus gehen“, so Iggy Pop zynisch.

„There’s a virus sleeping inside us“ singt Iggy Pop über dröhnenden Drums. Repetitiv wiederholt er, seinen Verstand daran zu verlieren und für die Bridge setzen schrille Trompeten ein. „Dirty Little Virus“ kan als Song digital heruntergeladen werden, ist aber auch als Gesichtsmaske (Preis: 13 Pfund) für Zuhause lieferbar.

Vor gut einem Monat weihte Iggy Pop die Nine Inch Nails in die Rock And Roll Hall Of Fame ein. Die Band um Sänger Trent Reznor wurde seiner Meinung nach zu oft als „industrial“ verklärt – er dagegen höre viel Funk heraus. Seine eigene Musik (nämlich den Song „Free“) stellte er jüngst der Tierschutzorganisation PETA kostenlos zur Verfügung, damit wolle er seinen Beitrag beim Protest gegen grausame Affen-Experimente leisten.