Partner von Logo Welt
ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Paint It Black“ von den Rolling Stones

Im neuen ROLLING STONE: CD Rare Trax – „The Rolling Stones Setlist“

Jetzt im Handel: ROLLING STONE 06/2018!

1. The Vibrators „Jumpin’ Jack Flash“

Mit verhallten Gesängen, treibenden Gitarren und sich überschlagenden Drums finden die Londoner Punk-Helden eine lässig hingerotzte Adaption des Stones-­Klassikers, erschienen 1982 auf ihrem Album „Guilty“.

2. Josefus „Gimme Shelter“

Im Garagen-Sound-Gewand der texanischen Band gewinnt die unheilschwangere Atmosphäre des Originals neue, bedrohliche Facetten. Die Aufnahme stammt vom Album „Dead Man“ (1970).

3. Band Of Susans „Paint It Black“

1992 coverten die New Yorker „Paint It Black“ für ihre EP „Now“. Post-Punk-Unmittelbarkeit trifft auf Noiserock-Düsternis. Keine ironische Hommage, sondern ­eine abgründige Seelenerkundung samt repetitiver Sitar.

Anzeige

4. Alien Sex Fiend „Satisfaction“

Die Kultband aus London verwandelte im Jahr 1988 das wohl berühmteste Stones-­Stück in einen pulsierenden, halluzinatorischen Trip zwischen Gothic Rock und elektronischem Industrial.

5. 1000 GRAM „Start Me Up“

Exklusiv für den ROLLING STONE spielte die deutsch-schwedische Band eine Version von „Start Me Up“ ein – und deutet die sexuelle Überhitzung des Originals zur melancholisch-schwärmerischen Indie-Rock-Hymne um.

6. Pranke „Tumbling Dice“

Noch eine exklusive Aufnahme für unser Rolling-Stones-­Special: Pranke aus Berlin befreien den Stones-Song von seinem Soul-Swagger. „Tumbling Dice“ beginnt bei ihnen als zärtliches Folk­lied und steigert sich zu furiosem Dreampop.

7. The Dynamics „Miss You“ (7˝-Version)

Die französische Band hat sich mit Coverversionen berühmter Rocksongs von Led Zeppelin bis White Stripes einen Namen gemacht. Auch die Reggaefizierung von „Miss You“ hat ihren Reiz.

Weitere Highlights

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Rolling Stones: Emotionale Glückwünsche für Charlie Watts

Charlie Watts, der Schlagzeuger der Rolling Stones, feierte am 2. Juni seinen 78. Geburtstag und konnte sich vor Glückwünschen kaum retten. Nicht nur von Seiten der Fans wurde er gebührend gefeiert- auch seine Bandkollegen teilten auf Social Media gemeinsame Erinnerungen anlässlich seines Ehrentages. Charlie Watts ist der „Herzschlag“ der Rolling Stones So gratulierte Mick Jagger auf Instagram besonders herzlich und kommentierte ein Bild aus alten Zeiten mit „Happy birthday dearest Charlie, love Mick.“  Auf dem offiziellen Account der Band wurde ein aktuelleres Bild der Schlagzeug-Ikone geteilt, das Watts sichtlich gealtert, doch nach wie vor als „heartbeat of the Rolling Stones“…
Weiterlesen
Zur Startseite