Search Toggle menu

Ist „A Quiet Place“ der Horror-Film des Jahres 2018?

Der Horror-Film „A Quiet Place“ steht derzeit bei einem „Rotten Tomatoes“-Wert von 100 Prozent – damit kündigt sich das Werk von Regisseur John Krasinski als Höhepunkt des Kino-Jahres an. Die Seite aggregiert die wichtigsten Kritikerstimmen zu Filmen und gilt als wichtiger Gradmesser für die öffentliche Meinung.

„ A Quiet Place“ feierte seine Premiere auf dem „South By Southwest“-Festival in Texas und läuft hierzulande am 12. April in den Kinos an. In dem Drama geht es um die letzten Überlebenden der Menschheit, die sich vor blinden Monstern verstecken müssen – nur in absoluter Stille bleibt man vor ihnen versteckt. Als ein Paar (Emily Blunt, John Krasinski) ein Neugeborenes erwartet, entstehen die Probleme. Wie wird man das Baby ruhighalten können?

Trailer „A Quiet Place“:


Kritik „The Walking Dead“, Staffel 9, Folge 1: Der Falsche hängt am Galgen

Diese Rezension enthält Spoiler. Der Auftakt entscheidet über den Erfolg einer ganzen Staffel mit. Es muss rummsen, damit die Einschaltquote stimmt, damit Kritiker berichten, Zuschauer ihre Stimmungen im Netz mitteilen. Manchmal hat das bei „The Walking Dead“ funktioniert. In der dritten Season eroberten Rick und Freunde ihren zukünftigen Lebensraum, das Gefängnis, und das sah berauschend aus. Und in Folge eins von Staffel fünf erschoss der Ex-Polizist mehr Menschen als je zuvor Zombies. Insofern ist die Entscheidung der „Walking Dead“-Macher, hier sogleich Gregory aus dem Spiel zu nehmen, nicht nachvollziehbar. Denn damit ist der Rumms erstmal vorbei. Gregory war die einzige…
Weiterlesen
Zur Startseite