Jan Böhmermann: Warum er mit „Menschen Leben Tanzen Welt“ NMR Unplugged noch einen draufsetzt

E-Mail

Jan Böhmermann: Warum er mit „Menschen Leben Tanzen Welt“ NMR Unplugged noch einen draufsetzt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Jan Böhmermann hat ziemlich viel Wirbel gemacht: Hat zu einem vielbeachteten Rundumschlag gegen den „Echo“ ausgeholt, Campino gegen sich aufgebracht – der seine „Arschloch“-Aussagen wenig später relativierte. Und mit „Menschen Leben Tanzen Welt“ einen Nummer-eins-Hit gelandet, wenn auch nur in den iTunes-Charts.

Als „Kirsche auf dem Scheißehaufen diese Woche“ bezeichnet Böhmermann nun eine Unplugged-Performance seines Hits, die noch deutlicher auf den karikierten Max Giesinger zielt (der sich kaum zu wehren weiß).

Böhmermann auf Facebook:

„Eine deutsche Popkarriere in 14 Tagen: Letzte Woche Single-Release von “Menschen Leben Tanzen Welt” und gleich DAS Top-Thema auf dem ECHO, diese Woche TOP 10 in den Charts und als Kirsche auf dem Scheißehaufen diese Woche noch das exklusive UNPLUGGED-Konzert in urigem Ambiente mit Gänsehautgarantie.

Achja: Meine sämtlichen Einnahmen aus dem Verkauf von “Menschen Leben Tanzen Welt” und die GEMA-Kohle gehen zur nachhaltigen Förderung des Musikstandortes Deutschland an die Stiftung Rheinische Musikschule.

Wo ist der Deinhard?“

Jim Pandzko Unplugged:

Noch eine Spur gefühliger agiert Böhmermann alias Jim Pandzko gar in einer Neu-Version seines Hits – natürlich unplugged:

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel