Nach „Avengers: Endgame“: Das sind die nächsten Marvel-Filme

Marvel gehört inzwischen zu den größten Erfolgsbringern des Disney-Konzerns. Der neuste und womöglich letzte Teil der „Avengers“-Reihe reißt zur Zeit an der Kinokasse jeden denkbaren Rekord und könnte damit Umsatzzahlen für die Ewigkeit vorlegen.

Bislang hat Marvel 22 Filme vorgelegt – mit sehr unterschiedlichem Erfolg und sehr unterschiedlicher Qualität. Aufmerksamkeit ist den Comic-Verfilmungen aber gewiss. Und so wundert es nicht, dass das Studio bzw. jene Studios, die Marvel-Lizenzen haben bis 2022 bereits 15 weitere Produktionen abgesegnet hat. Allein 2019 erscheinen noch drei Filme.

„Avengers: Endgame“ auf Amazon.de kaufen

Marvel-Filme im Jahr 2019

X-Men: Dark Phoenix (06. Juni)

Spider-Man: Far From Home (5 Juli)

New Mutants (2. August)

Marvel-Filme im Jahr 2020

  • 13. März: TBA
  • 1. Mai: TBA
  • 26. Juni: TBA
  • 2. Oktober: TBA
  • 6. November: TBA

Marvel-Filme im Jahr 2021

  • 5. März: TBA
  • 7. Mai: TBA
  • 30. Juli: TBA
  • 5. November: TBA

Marvel-Filme im Jahr 2022

  • 18. Februar: TBA
  • 6. Mai: TBA
  • 29. Juli: TBA
„Guardians Of The Galaxy“

Zur Erklärung: Termine für die Marvel-Verfilmungen stehen bereits seit längerer Zeit fest. Die Umsetzung mancher Projekte steht aber noch in den Sternen, gleiches gilt für die Titel. Eine Liste der geplanten Verfilmungen finden Sie unten.

Kooperation

Geplante Marvel-Projekte

  • Morbius (wahrscheinlich 2020)
  • Black Widow (wohl mit Regisseurin Cate Shortland)
  • Guardians Of The Galaxy, Vol. 3 (nicht vor 2022)
  • Doctor Strange 2 (natürlich wieder mit Benedict „Sherlock“ Cumberbatch)
Szene aus „Spider-Man: Homecoming“
  • Black Panther 2 (wieder von Autor/Regisseur Ryan Coogler)
  • The Eternals (möglicherweise mit einer homosexuellen Hauptdarsteller)
  • Shang-Chi (frühes Entwicklungsstadium)
  • Venom 2 (wohl wieder mit Tom Hardy und Michelle Williams)
  • Spider-Man: Into the Spider-Verse 2 (frühes Entwicklungsstadium)

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Sony Pictures

Weitere Highlights


„Avengers: Endgame“ dauert über drei Stunden

„Avengers: Endgame“ dauert insgesamt über drei Stunden. Das sind 33 Minuten mehr Laufzeit als beim bisher längsten Film aus dem Marvel-Kosmos, „Avengers: Infinity War“. Das enthüllte jetzt ein Absatz in einem Text auf „AMC“ – aus Versehen. Die Seite listete die Spielzeit des Marvel-Blockbusters versehentlich: drei Stunden und zwei Minuten. Der Absatz wurde zwar schnell wieder entfernt, wie das aber im Internet so ist, hat irgendjemand, hier „Fandom“, einen Screenshot ergattert und auf Twitter gepostet. https://twitter.com/getFANDOM/status/1110220956461486080 Die Spieldauer ist verständlich, schließlich muss im großen Endkampf gegen Dauer-Widersacher Thanos eine Menge erzählt und aufarbeitet werden – insgesamt zehn Jahre und 22…
Weiterlesen
Zur Startseite