Spezial-Abo

M’era Luna Festival 2014: Blut und Bunnys – Fotos der Fans


von

Bei bestem Festivalwetter feiern die 27.500 Gäste aller schwarzen Musikrichtungen friedlich und ohne Hemmungen durch die Vollmondnächte. Der Kater sitzt noch tief (evtl. lag es an dem monotonen Geschredder im Hangar am Abend zuvor), als mit Lacrimas Profundere die ersten düsteren Gitarrenklänge über das Gelände wabern. Die Kollegen von „Metal Hammer“ schauten auch in diesem Jahr wieder beim M’era Luna Festival vorbei und berichteten beide Tage.

Am 9. und 10. August traten in Hildesheim viele Bands dunklerer Spielarten auf. Darunter: And One, Combichrist, DAF, Das Ich, De/Vision, Deine Lakaien, Die Krupps, Feuerschwanz, In Extremo, Marilyn Manson, Paradise Lost, Subway to Sally und Within Temptation.

In unserer Galerie sehen die am kreativsten kostümierten oder geschminkten Besucher des Festivals. Dazu einen Gartenzwerg, ein Skelett im Klappstuhl und das rosa Kaninchen.


Lollapalooza-Festival: Livestream als Ersatz für das richtige Festival – 4 Tage, 150 Auftritte

Wie auch so viele andere Festivals wird das Lollapalooza dieses Jahr aufgrund von Corona nicht stattfinden. Das betrifft sowohl das amerikanische Original als auch den deutschen Ableger. Als Entschädigung haben sich die amerikanischen Veranstalter nun eine Lösung überlegt, wie Festival-Liebhaber trotzdem noch feiern können: Einen Livestream, der sich über vier Tage erstreckt und insgesamt 150 Auftritte verschiedenster Künstler zeigt. Lolla2020 nennt sich das Event, das vom 30. Juli bis 02. August täglich ab 17:00 Uhr Ortszeit, also null Uhr deutscher Zeit, stattfindet. Alte Auftritte, neue Auftritte, Sonderauftritte Der kostenlose Livestream bietet eine Mischung aus Archivmaterial von alten Auftritten, sowie neuen…
Weiterlesen
Zur Startseite