Metallica: Erster Auftritt nach Hetfields Rehab


von

Metallica haben in der Corona-Selbstisolation eine neue Version von „Blackened“ eingespielt. „Hier kommt jetzt etwas, das wir über die vergangenen Tage eingeübt haben“, teilten sie mit. „Wie hoffen, es gefällt euch. Bleibt gesund und habt ein tolles Wochenende.“

Dann führen die vier ihren Song aus dem „ … And Justice For All“-Album von 1988 auf. Alles, wohlgemerkt, in einer Akustik-Version.

🌇Bilder von "Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben: die komplette Liste!" jetzt hier ansehen

Diese Aufführung ist – wenngleich die Metallica-Musiker räumlich voneinander getrennt waren – die erste gemeinsame Darbietung, seit Sänger James Hetfield im September 2019 wegen Alkoholproblemen eine Entziehungskur gemacht hatte. Seitdem war der 56-jährige bei der Eröffnung einer Autoausstellung sowie einem Tribute-Konzert für den verstorbenen Eddie Money aufgetreten.

Der Lockdown jedenfalls scheint der Band keine Probleme zu bereiten. Wie Drummer Lars Ulrich bekannt gab, könnte er sich gar vorstellen, dass Metallica in der Isolation neues Material aufnehmen.

Metallica – „Blackened“:


Metallica bringen neue „S&M 2“-Shows als Boxset heraus

Vergangenen Herbst spielten Metallica gemeinsam mit dem „San Francisco Symphony“-Orchester im Chase Center in San Francisco, um das 20-jährige Jubiläum ihres Hit-Albums „S&M“ zu feiern. Bald können Fans sich die Jubiläumsshows des Thrash-meets-Klassik-Erlebnisses ins heimische Wohnzimmer holen. Lars Ulrich und der Fan Tracey Bednar Die Informationen über den Release der Box haben wir Tracey Bednar zu verdanken. Bednar arbeitet als Krankenschwester und nahm genau wie Schlagzeuger Lars Ulrich an der „Health Care Hero“-Challenge der „Jimmy Kimmel Live!“-Show teil. Dort bestätigte Ulrich Bednar gegenüber die Veröffentlichung eines solchen Sets, als Bednar eine Ausgabe der Box bekam, signiert von allen Metallica-Mitgliedern. Der…
Weiterlesen
Zur Startseite