Hier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragen










Mötley Crüe: Tommy Lee lässt sich von Mario Barth tätowieren


von

In der andauernden Corona-Krise heißt es in vielen Haushalten: Zeit für Veränderungen. Da werden Möbel umgestellt, Wände neu gestrichen und die ein oder andere Haarfarbe geändert. Bei US-Musiker Tommy Lee fanden die Veränderungen ebenfalls am Körper statt – Allerdings im Gesicht, und auch die Farbe ist etwas anderes als Haarfärbemittel.

Der Mötley-Crüe-Drummer hat sich im Gesicht zwei neue Tattoos stechen lassen. Von, aufgepasst, Mario Barth („Metal Hammer“ berichtete zuerst)! Wer sich jetzt wundert, wie ein amerikanischer Metal-Star und ein deutscher Comedian aufeinandertreffen können, dem sei gesagt: Es handelt sich bei Barth nicht um Deutschlands wenig komischen Fernsehstar.

Ein Musiker, ein Tätowierer und Las Vegas

Ein bekannter Tätowierer aus Österreich teilt sich den Namen mit dem Comedian – und besagter Tätowierer hat eines seiner Studios in Las Vegas. Neben dem Studio in der Wüstenstadt besitzt er noch ein Studio in seinem Geburtsort Graz, eines in Connecticut und eines in New Jersey. Barth hat er bereits die Körper von Sylvester Stallone, Lenny Kravitz und Aerosmith-Frontmann Steven Tyler verschönert. Und nun also auch das Gesicht von Tommy Lee.

Dessen rechte Wange zieren nun einige asiatische Schriftzeichen. Ebenfalls neu ist eine Reihe größer werdender Punkte über dem linken Auge, sowie Sterne und auf dem Kopf stehende Violin- und Bass-Notenschlüssel, die zusammen ein Herz bilden, neben dem linken Auge. Die Reaktionen über die neuen Verzierungen sich gespalten: Die einen sind begeistert, während die anderen sich eher wundern.