ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Tommy „Motley Crue“ Lees Sohn: Ich schlug Papa zusammen, weil ich seine Alkoholsucht nicht ertrage

Tommy Lee bestätigte, dass sein Sohn ihn bewusstlos schlug. Nur über die Gründe, weshalb der 21-Jährige Brandon Lee den Motley-Crue-Drummer ausknockte, gibt es unterschiedliche Darstellungen.

Tommy Lee beschreibt den Vorfall so: Er und seine Frau lagen im Bett, als der Filius reinplatzte und ihn bis zur Bewusstlosigkeit prügelte, nachdem er zum Verlassen des Hauses aufgefordert wurde.

Brandon Lee wiederum schickte „People“ ein Statement, in dem er seinen Gewaltausbruch als Zeichen der Hilflosigkeit einordnet. „Ich bin am Boden zerstört aufgrund der Ereignisse der vergangenen Tage, die das Ergebnis der Alkoholsucht meines Vaters sind.“

Anzeige

Er habe sich gewünscht, dass die Genesung des Vaters eine private Familiengelegenheit bleibe – da der sich jedoch in den sozialen Medien gegen ihn gewandt habe, müsse er selbst nun öffentlich werden, auch „mit dem Gesetz zusammenarbeiten.“ „Ich liebe meinen Vater und will einfach nur, dass er nüchtern ist, glücklich und gesund.“

Tommy Lee allerdings stellte die Sache etwas anders dar. „Ich bin so glücklich wie nie zuvor. Natürlich genehmige ich mir ab und an ein paar Drinks, aber ich lebe nunmal im Ruhestand und genieße mein Leben. Ich habe 30 Jahre lang gearbeitet – ich verdiene das.“ Eine Aussprache habe es außerdem nie gegeben:

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

'Fuck Your God': Diese Songs haben die Amerikaner zum Foltern verwendet

Der amerikanische ROLLING STONE veröffentlichte einen schockierenden Bericht über die Foltermethoden der CIA (Central Intelligence Ageny) in Camps wie Guantanamo Bay. Nun wurde eine Liste veröffentlicht mit Songs, die zur Folter verwendet wurden. Die CIA setzte ihren Gefangenen in der Vergangenheit oft überdurchschnittlich lauter Musik aus. Eine perfide Foltermethode, die bei den Betroffenen enorme Schäden hervorrufen kann. Die Beschallung von gar einer einzigen Komposition nonstop führt zu extremem Stress und kann schwerwiegende Krankheiten, sowohl physischer als auch psychischer Natur, zur Folge haben. "Folter mit Musik bringt einen unschuldigen Mann um den Verstand", sagte Donald Vance, FBI-Informant und ehemaliger Offizier der…
Weiterlesen
Zur Startseite