Tommy Lee

  • Ups..

    Die drei ???

    Leser fragen – Redakteure antworten Bitte senden Sie Ihre Eingaben an ROLLING STONE, Mehringdamm 33, 10961 Berlin oder per Mail: www.rollingstone/fragezeichen Ist der Schauspieler Jeremy Renner in Kathryn Bigelows Oscar-prämiertem Film „The Hurt Locker – Tödliches Kommando“ nicht eine Fehlbesetzung? Blond, jung, athletisch, prollig. Hätte man nicht einen Haudegen wie Tommy Lee Jones verpflichten sollen? […] mehr…

  • Ups..

    Kopf oder Zahl? – „“No Country For Old Men“ von Joel und Ethan Coen ist ein reifes und gnadenloses Meisterwerk

    Der lakonische Thriller der Coen-Brüder war stets Favorit für den Oscar als bester Film, alle sprachen darüber, aber bis zum Schluss der Verleihung 2008 wollte man es nicht glauben. Zu ungewöhnlich das Genre, zu heftig die Gewalt, zu desillusionierend der Ton – eigentlich hätte es mal wieder den Drehbuchpreis als Trost geben dürfen. Statt dessen […] mehr…

  • Ups..

    Im Tal von Elah - Paul Haggis (Concorde/Eurovideo)

    Hank Deerfield (Tommy Lee Jones) ist ein stolzer, stiller Amerikaner. Er war in Vietnam, hat als Berufssoldat gedient und im Golf krieg seinen Ältesten verloren. Der jüngere Sohn, Mike, hat seinen 18-monatigen Einsatz im zweiten Irak-Krieg überlebt. Doch kurz nach seiner Rückkehr wird er als vermisst gemeldet und schließlich am Rande des Stützpunktes tot aufgefunden. […] mehr…

  • Ups..

    Last Man Standing

    ein Sohn“, sagt er am Ende zu I dem jungen Kerl, der erschöpft und zerschunden zu seinen Füßen kauert, „du kannst gehen.“ Dann steigt er auf sein Pferd und reitet weg, als der andere ihm hinterherruft: „Kommst du War… alleine?“ Tommy Lee Jones ist immer klar gekommen und meist allein gewesen, zumal er eher Gejagter […] mehr…

  • No Country For Old Men

    No Country For Old Men - Ethan & Joe Coen (Start…

    Der Killer ist verärgert. „Das sagen alle“, stöhnt er und wendet genervt den Blick ab, als sein Opfer ihm ins Gewissen zu reden versucht, er müsse das jetzt nicht tun. Natürlich drückt er ab. Ein kurzes, dumpfes „Plop“ erklingt. Und noch mal: „Plop, plop.“ Selbst Quentin Tarantino dürfte etwas neidisch sein auf den neuen Film […] mehr…

  • Ups..

    Paare zwischen Alp und Traum

    Rebellion soll ja auch Spaß machen, und am schönsten rebelliert es sich zu zweit. Etwa gegen die Prüderie. Wobei Pamela Anderson und Tommy Lee (o.l.) schon zu Beginn ihrer Ehe den ganz großen Coup landeten: Filmkunst für Erwachsene, die 1995 spontan das noch junge Medium Internet bereicherte. Deutlich weniger lustbetont mutet das Zusammenleben von Sid […] mehr…

  • Ups..

    Die Stunde des Jägers

    von William Friedkin C,Der Exorzist“) mit Tommy Lee Jones, Benicio Del Toro: Ex-Elite-Soldat wird zum Serienkiller. Sein Ausbilder soll ihn aufspüren. Inhaltlich stupider Actionfilm, dessen Verfolgungsszenen aberfast so spannend sind wie in „Frech Connection“. mehr…

  • Ups..

    Moby in space

    ‚ e Are All Made Of Stars“ heißt der neue Songs von MOBY, und für den dazugehörigen Video-Dreh ließ der Sample-Pionier – getreu dem Titel seiner Platte – halb Hollywood antanzen. Mit dabei waren u. a. Dave Navarro, Tommy Lee, Kato Kaelin, Gary Coleman, Todd Bridges und Pornostar Ronjeremy. „Ich hab dem Treiben der Akteure […] mehr…

  • Ups..

    SHORT CUTS - AUCH IM KINO

    Als Dr. Kimble war Harrison Ford „Auf der Flucht“ vor Tommy Lee Jones, der für seine Rolle als knurriger US-Marshal in dem makellosesten Actioner seit „Die Hard“ einen Oscar erhielt. Nun ist Jones Auf der Jagd (ab 30.4.) nach einem mysteriösen Attentäter (Wesley Snipes), der Opfer eines Komplotts wurde. Allzu sklavisch wird das Sujet des […] mehr…