Morrissey: Seine Mutter und „beste Freundin“ Elizabeth Dwyer ist tot


von

Morrissey hat den Tod seiner geliebten Mutter Elizabeth Dwyer bestätigt. Nachdem die ältere Dame bereits seit längerem mit einer Krankheit zu kämpfen hatte, bat der Sänger zuletzt seine Follower, für seine Mutter zu beten und erklärte, dass „es ohne sie kein Morgen gibt.“

Auf seiner Website teilte der 61-Jährige am Freitag (14. August) die traurige Nachricht mit.

Mutter und beste Freundin zugleich

Morrisseys sehr geliebte Mutter – und beste Freundin, Elizabeth Dwyer, ist verstorben. Es wird einen Gottesdienst in Dublin geben, wo Elizabeth geboren wurde. Alle sind willkommen.“ Die Todesursache und das Alter von Dwyer sind nicht bekannt, es wird aber angenommen, dass sie bereits mindestens in ihren Achtzigern war.

Der Sänger hatte bereits zuvor auf der Website über den schlechten Gesundheitszustand seiner Mutter berichtet. In einem Post vom 08. August heißt es: „Mit gebrochener Stimme bitte ich euch, meine Freunde, Gebete der Hoffnung und Fürbittegebete für die Genesung von Elizabeth Anne Dwyer, die meine Mutter ist, die in Schwierigkeiten steckt, und die der einzige Grund für all die guten und motivierenden Dinge in meinem Leben ist, zu sprechen.“

Er bat vor allem „meine Freunde in Chile, Mexiko, Italien, Peru, Paraguay, Brasilien, Amerika, Ecuador, Israel und Island, ihre Gebete für Elizabeth anzubieten – denn sie ist alles was ich habe, und unsere kollektiven Bittgebete könnten die schlafenden Götter wecken.“