Freiwillige Filmkontrolle


Frank Sinatra verabscheute Donald Trump – sagt Tochter Nancy Sinatra


von

Am Freitag (03. Juli) ordnete US-Präsident Donald Trump an, dass innerhalb von 60 Tagen Pläne für einen „National Garden of Heroes“ vorgelegt werden sollen. Im Zuge dessen ehrte der Präsident die verstorbene Musik-Ikone Frank Sinatra.

Der Präsident begann seine Rede über die Ankündigung, indem er verschiedenen amerikanischen Persönlichkeiten hervorhob. Die Bandbreite reichte dabei von Politikern wie Ulysses S. Grant und Frederick Douglass bis hin zu Entertainern wie Elvis Presley und eben auch Frank Sinatra.

Donald Trump und „My Way“

Im Anschluss an die Rede twitterte Schauspielerin Mia Farrow: „Frank Sinatra hätte Donald Trump verabscheut.“ Auf eben jenen Tweet antwortete Sinatras Tochter Nancy am Samstag (04. Juli) mit den Worten „er hat ihn tatsächlich verabscheut.“ Klare Worte – doch es ist nicht das erste Mal, dass sich die Tochter des „My Way“-Sängers über dessen Bezug zu Trump ausspricht.

Bereits 2017 äußerte sie sich gegen den Präsidenten, nachdem Berichte laut wurden, Trump wolle „My Way“ bei seiner Amtseinführung spielen. Auf die Frage, was sie darüber denken würde, dass Donald Trump den Song eventuell immer noch verwenden könnte, sagte Nancy bloß: „Erinnert euch einfach an die erste Zeile des Liedes.“ Die erste Zeile des Songs lautet „Und nun ist das Ende nahe.“


Offiziell: Nie wieder Twitter für Trump

Mit der Sperrung seines Twitter-Accounts verlor der ehemalige US-Präsident Donald Trump am 09. Januar 2021 sein wichtigstes und effektivstes Sprachrohr. Hoffnungen auf eine Aufhebung der Sperre sollte sich Trump indes keine machen, wie nun bekannt wurde. Sperre bleibt auch im Falle erneuter Kandidatur bestehen Ein Sprecher des Kurznachrichtendiensts bestätigte kürzlich gegenüber der US-Website „mashable.com“ dass die Sperre definitiv permanent sei und nicht mehr aufgehoben werde  – selbst (oder gerade) im Fall einer erneuten US-Präsidentschaftskandidatur Trumps im Jahr 2024. Sperrung wegen Gewaltrisiko Twitter hatte Trumps Account im Rahmen der Ausschreitungen im US-Kapitol am 7. Januar 2021 zunächst temporär gesperrt, auch,  nachdem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €