Spezial-Abo
Highlight: 007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

Neuer 007: „James Bond 25“ wohl mit Daniel Craig und Adele!

Eigentlich war die Sache für Daniel Craig klar: Als der 49-Jährige im Oktober 2015 gefragt wurde, er ob er noch einmal in die Rolle des britischen Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten schlüpfen würde, fand er ziemlich klare Worte: „Im Moment würde ich lieber dieses Glas hier zerbrechen und mir die Pulsadern aufschlitzen.“ Selbst eine Gage von 100 Millionen Dollar lehnte er ab. Und „Bond“-Regisseur Sam Mendes deutete an, dass es wohl keine Möglichkeit mehr geben würde, den Schauspieler umzustimmen.

Doch nun der endgültige Umschwung! Produzentin Barbara Broccoli leistete seit Monaten Überzeugungsarbeit, öffnete wohl auch tief den Geldbeutel, um Craig noch einmal dazu zu bewegen, ein fünftes und letztes Mal im Geheimauftrag der Majestät unterwegs zu sein. Laut „Uproxx“ wurde sein Einsatz nun bestätigt (und all das Lamentieren der vergangenen Monate ist – natürlich! – nur feiner britischer Humor gewesen).

Noch ein Mega-Hit von Adele?

Doch wie es in dem Bericht ebenfalls heißt, könnte es auch ein Comeback für Adele geben. Die Sängerin wurde wohl verpflichtet, für den kommenden Bond-Film erneut den Titelsong zu singen.  Mit „Skyfall“, dem Lied für den gleichnamigen Film, sorgte die Musikerin, die gerade die letzten Konzerte ihrer Welttournee wegen Stimmbandproblemen absagen musste, für einen Mega-Hit. Dafür gab es dann auch einen Grammy und einen Golden Globe.

Keine Frage: Damit haben sich die Produzenten wohl mit Blick auf die Boxoffice-Ergebnisse für die vermeintlich sicherste Lösung entschieden. In der Vergangenheit waren Idris Elba und Tom Hardy als neue Bond-Darsteller gehandelt worden. Für den Soundtrack hätte es bei „Spectre“ sogar fast für einen Radiohead-Song gereicht, doch dann entschieden sich die Produzenten lieber für Sam Smith.


Hans Zimmer und sein Bond-Soundtrack für „No Time To Die“

Billie Eilish wird den Bond-Song zum neuen Film der Reihe, „No Time To Die“, beitragen. Inzwischen wissen wir schon, wie er klingt und welche Rolle Ex-Smiths-Gitarrist Jonny Marr und Hans Zimmer dabei gespielt haben. Der Komponist übernimmt auch den Score für den Film. Es ist der erste Bond-Soundtrack seiner eindrucksvollen Hollywood-Karriere. In wenigen Tagen wird er auch auf Scheibe herauskommen - und schon jetzt bleibt die Frage, wie Zimmer den neuen Sound der Agenten-Reihe entscheidend prägen könnte. Hans Zimmer über seine Beteiligung an „No Time To Die“ Über seine Beteiligung an dem Projekt sagte Zimmer laut „NME“: „Die Gelegenheit zu…
Weiterlesen
Zur Startseite