Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Bond-Regisseur Sam Mendes: „Daniel Craig hat sich längst von 007 verabschiedet“

Kommentieren
0
E-Mail

Bond-Regisseur Sam Mendes: „Daniel Craig hat sich längst von 007 verabschiedet“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Spekulationen, welcher Schauspieler wohl als nächstes die Rolle des 007-Agenten übernehmen wird, nehmen kein Ende: Idris Elba gilt seit langem als aussichtsreicher Anwärter, der Name Tom Hiddleston fällt ebenfalls häufiger. Dabei ist noch nicht einmal klar, ob Daniel Craig überhaupt aufhören wird. Nun meldet sich Regisseur Sam Mendes, der Craig in den letzten Bond-Abenteuern Skyfall (2012) und Spectre (2015) inszenierte, zu Wort.

„Ich hatte schon den Eindruck, dass Daniel sich im letzten Film von der Rolle verabschiedete“, sagt Mendes. „Wobei es natürlich immer eine Möglichkeit für ihn gäbe, wiederzukommen. Bond ist ja schließlich nicht tot! Es liegt also ganz an Daniel. Ich glaube aber, dass man sich da zu 100% sicher sein muss, und ich denke, Daniel weiß das auch. Er braucht jetzt erst einmal eine Pause, eine andere Rolle, und dann muss er mal sehen, wie er sich fühlt. Ich bin also genauso gespannt wie ihr!“

2015 meinte Craig noch, er würde sich lieber die Pulsadern aufschneiden als einen weiteren Bond-Film zu drehen. Das hat er dann allerdings gleich wieder zurückgenommen.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben