Sam Smith gewinnt Oscar für „Writing’s On The Wall“ – hier Auftritt sehen


von

50 Jahre null Bock auf Bond, nun der zweite Song-Oscar in Folge. Nach „Skyfall“ von Adele“ hat auch Sam Smiths 007-Beitrag „The Writings On The Wall“ (für „Spectre“) den Oscar bekommen, die Academy würdigt damit erneut das Lied einer der populärsten Filmreihen überhaupt. Der Musiker widmete den Preis der LGBT-Gemeinde.

Sehen Sie hier den Live-Auftritt Smiths mit „The Writings On The Wall“, einem der schlechtesten Lieder in der Geschichte des Geheimagenten: