Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

Neues AC/DC-Album? Angus Young & Co. zurück im Studio – sagt ihr Techniker

Die Gerüchte um ein neues AC/DC-Album sind seit vergangenen Sommer am Köcheln, als Brian Johnson und Ex-Drummer Phil Rudd – und einen Tag später Angus und Stevie Young – beim Verlassen eines Studios in Vancouver gesichtet wurden. Jetzt hat ihr langjähriger Techniker Mike Fraser verraten, dass die Band im Studio sei und musikalisch „etwas macht“.

Fraser ist seit „The Razor’s Edge“ in den Neunzigern Studiotechniker der Band. Er sprach im Podcast „Mastering Music Mastering Life“ darüber, dass AC/DC wieder im Studio wären und an neuem Material arbeiten würden.

„Back In Black“ von AC/DC hier bestellen

Brian Johnson ist zurück

„Nun, ja, ich könnte sagen, dass wir im Studio etwas gemacht haben“, sagte Fraser. „Was dabei herauskommt, kann ich noch nicht verraten.“ Auf die Frage, ob Brian Johnson wieder die Vocals übernehmen könne, antwortete Fraser: „Ich glaube schon.“

Kooperation
Angus Young von AC/DC.

Der Bon-Scott-Nachfolger musste die Tour 2016 wegen eines schweren Hörsturzes unterbrechen und eine Pause einlegen. Axl Rose von Guns N‘ Roses übernahm für einige Konzerte den Lead-Gesang.

Bereits im vergangenen Jahr wurde von einer zuverlässigen Quelle aus dem „AC/DC-Camp“ berichtet, dass AC/DC an einer neuen Platte arbeiten und dabei auch Gitarrenspuren des 2017 verstorbenen Rhythmus-Gitarristen Malcolm Young verwenden würden.

Das letzte Album der Band „Rock Or Bust“ liegt bereits fünf Jahre zurück.

Weiterlesen

Kevin Winter

The Cure: Neue Platte könnte ihre dunkelste werden – und ein Triple-Album

The Cure haben ein Update zu ihrem bevorstehenden Album bekanntgegeben. Nachdem die Band vergangenen Freitag, 29. März, in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde, sprach Sänger Robert Smith jetzt über das erste Album seit 2008 und verriet einige neue Details zur neuen Platte. Im Barclays Center in New York führte Nine-Inch-Nails-Sänger Trent Reznor die Band in die legendäre Ruhmeshalle ein. Anschließend spielten The Cure Songs wie „Love Song“ und „Boys Don't Cry“. Im Interview mit dem amerikanischen ROLLING STONE verriet Robert Smith, dass das Album in den Rockfield Studios in Monmouthshire aufgenommen wurde. „Wir gingen tatsächlich ins Studio,…
Weiterlesen
Zur Startseite