Nickelback lassen Trump-Meme auf Twitter löschen

Nickelback sind nicht nur eine, sagen wir, häufig kritisierte und trotzdem erfolgreiche Rockband, sondern erweisen sich auch als ehrenwerte Beschützer von Copy-Right-Inhalten. In einem Versuch, seinen wichtigsten politischen Rivalen, Joe Biden, zu denunzieren, twitterte Trump ein Foto von Biden und seinem Sohn, der mit der ukrainischen Gas-Elite Golf spielt, überlagert in Nickelbacks Video für „Photograph“.

Seit Freitag (04. Oktober) ist das Video jedoch „als Reaktion auf einen Bericht des Rechteinhabers“ offline genommen worden.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Trumps Twitter-Feed von Musikern zum Schweigen gebracht wurde: R.E.M. hatte zuvor einee Klage auf Urheberrechtsverletzungen gegen den Präsidenten eingereicht, nachdem er ein Video mit ihrem Song „Everybody Hurts“ mitgeschnitten hatte.

Für viele Twitter-Nutzer ist Trump nun der erste Präsident, der es fertig gebracht habe, von Nickelback gedisst zu werden.


Schon
Tickets?

Neil Young darf erst einmal nicht US-Bürger werden, weil er Marihuana konsumiert

Neil Young hat mitgeteilt, dass er vor einiger Zeit bereits eine Befragung mit Blick auf die Staatsbürgerschaft absolviert habe. Aufgrund seines großzügigen Marihuana-Konsums muss er sich nun aber einer weiteren „Anhörung“ unterziehen, wie der 73-Jährige auf seiner Website mitteilte. Obwohl er kanadischer Staatsbürger ist, mischt sich Young schon seit vielen Jahren in die US-Politik ein. Viele Songs gelten als Statement, auch wenn seine Fans nicht immer ganz einverstanden waren mit seiner Wahl der verehrten Politiker. Diese Woche sollte Neil Young seine amerikanische Staatsbürgerschaft genehmigt bekommen, damit er bei den bevorstehenden Wahlen wählen könnte. Nun muss er wohl noch etwas warten.…
Weiterlesen
Zur Startseite