Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Planen Oasis bereits eine Reunion-Tour?

Kommentieren
0
E-Mail

Planen Oasis bereits eine Reunion-Tour?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Gerüchte über eine Wiedervereinigung von Oasis gehen (mal wieder) in eine neue Runde: Angeblich hat das australische Musik-Newsportal Noise11 Insider-Informationen von „einer britischen Rockband aus den 90ern mit einer sehr engen Verbindung zu Liam Gallagher“, dass diese als Vorband für Reunion-Konzerte angefragt wurde. Es könnte sich um die Gruppe Ride handeln, vermutete der Autor, da Andy Bell der Shoegaze-Band aus Oxford bei Oasis spielte und später bei Beady Eye.

Seit der Trennung der Band im Jahr 2009 ist die Beziehung zwischen den Gallagher-Brüdern angespannt. Der jüngere Liam hat seinen Bruder Noel immer wieder öffentlich beleidigt. Liam habe laut eigenen Angaben nichts gegen eine Wiedervereinigung, twittert dann wiederum gerne mal “FUCK OASIS”, während Noel in einem Interview augenzwinkernd sagte, er könne sich durchaus eine Zukunft der Band vorstellen – wenn man ihm die stolze Summe von 20 Millionen Dollar zahlen würde.

Der Filmemacher Mat Whitecross, der bei der Oasis-Dokumentation “Supersonic” Regie geführt hat, glaubt an eine Wiedervereinigung der Britpopper: Über kurz oder lang würden sie es für ihre Fans tun.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben