Ozzy Osbourne macht sich ein Sandwich und setzt dabei fast sein Haus in Brand


von

Ozzy Osbourne hat bei der Zubereitung eines Mitternachtssnacks fast sein Heim angesteckt. Nachdem der Sänger beim Braten von Speck eine Pfanne in Brand gesetzt und den Feueralarm ausgelöst hatte, rückte die Feuerwehr in der Nacht des 27. August zu seinem Anwesen in den Beverly Hills aus, um größeren Schaden zu verhindern.

„Ozzy ist eben von einer viermonatigen Tour zurückgekehrt, er ist immer noch ein bisschen gejetlagged und desorientiert“, erklärte ein Vertrauter der englischen Presse. Ozzys Frau Sharon, die zu dem Zeitpunkt des Unfalls gerade in Großbritannien zu Dreharbeiten von „The X Factor“ weilte, spottete wenig später auf Twitter: „I’m in London, @OfficialOzzy is in LA making a bacon sandwich last night and the fire brigade ended up at our house!!“

Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass das Heim der Osbournes nur knapp einer Feuersbrunst entging. Im Januar hatte eine heruntergebrannte Kerze in der Casa Osbourne eine Glasvase zur Explosion gebracht. Beim Versuch die Flammen zu löschen versengte sich Ozzy die Haare und verletzte sich die Hand. Auch die Feuerwehr schaute damals schon vorbei.

Wie man sich Ozzy in der Küche vorstellen kann, zeigt die folgende Werbung, in der der Black-Sabbath-Frontman eine doppelte Hauptrolle spielt: