Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Paul McCartney wird mit Briefmarken-Kollektion geehrt


von

Royal Mail – der nationale Postdienst aus Großbritannien – will mit einer neuen Briefmarken-Kollektion das musikalische Erbe von der Beatles-Legende Paul McCartney ehren. Neben David Bowie und Elton John ist McCartney nun der dritte Musiker, der eine Ehrung dieser Art erhält. Die Sammlung soll am 28. Mai 2021 erscheinen.

Acht der insgesamt zwölf Briefmarken wurden allesamt mit Kunstwerken versehen, die aus den vielen Solo-LPs des 78-Jährigen stammen. Auch das Cover seines jüngsten Albums „McCartney III“ wurde auf eine der Briefmarken abgedruckt.

Die Platte nahm der Ex-Beatles 2020 während des Corona-Lockdowns auf. Vier weitere Briefmarken sollen außerdem Studiobilder aus drei Jahrzehnten seiner Solokarriere zeigen.

Hommage an eine der beliebtesten Musik-Ikonen Großbritanniens“

„Paul McCartney bleibt eine wichtige Figur im Zentrum von Rock und Pop, ein Künstler, dessen Erbe immens ist, dessen Arbeit jedoch weiterhin Aufmerksamkeit und kritische Anerkennung in der Bevölkerung hervorruft“, so David Gold, der Unternehmenssprecher von Royal Mail.

Und weiter: „Diese besondere Briefmarkenausgabe ist eine angemessene Hommage an eine der beliebtesten und angesehensten Musik-Ikonen Großbritanniens.“

Weitere Informationen zu der Briefmarkensammlung finden Sie hier.


Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Randy Newman – „Trouble In Paradise“

Vielleicht präsentierte „Trouble In Paradise“ zum ersten Mal einen Randy New­man, der es sich ein bisschen zu einfach machte. Aber dieser Randy Newman war noch im­mer besser als die meisten anderen Songschreiber seiner Generation. In den Siebzigern hatte er aus­nahmslos meisterliche Platten vorgelegt, hatte die Soft­-Rock­-Poeten der Westcoast düpiert, ohne dass sie es merkten. Mit „I Love L.A.“ liefert er 1983 sei­nen Abgesang auf die kalifornische Lebensart, im Video zum Song fährt Newman im Cabriolet die Pazifikküste runter und posiert zwischen Bade­nixen in Venice Beach. Duett mit Paul Simon „Christmas In Capetown“ verstört noch heute: Zu Geisterorgel und Schweine­rock­-Riffs schauen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €