Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Paul McCartney kostete „Wetten dass..?“-Moderator den Job


von

In seinem Buch „Wetten, dass… Erna kommt?!“ lässt Wolfgang Lippert seine Karriere als Entertainer Revue passieren. Natürlich spricht er darin, der Titel deutet es bereits an, über seine Zeit als Moderator bei „Wetten, dass..?“ und enthüllt, dass er wohl wegen Paul McCartney den Moderatoren-Job an den Nagel hängen musste.

Nach nur neun Sendungen, die das ZDF zwischen 1992 und 1993 ausstrahlte, war damals bereits wieder Schluss für Lippert. Dazu trug seiner Meinung nach ein Vorfall bei, der sich am 23. Januar 1993 ereignete. In der Show tupfte der Moderator Paul McCartney mit einem Papiertaschentuch die schwitzende Stirn ab.

🛒  Das rote Album der Beatles „1962-1966“ jetzt auf Amazon bestellen

Ein Moment mit Folgen, denn Vorgänger Thomas Gottschalk hatte sich die Szene gemütlich vor dem Fernseher angeschaut und war derart entsetzt davon, dass er bei Show-Produzent Fred Kogel anrief und sich über den eigentlich freundlich gemeinten Akt beschwerte.

🌇Bilder von "„Wetten Dass ..?“: Betretene Gesichter seit 1981" jetzt hier ansehen

Gottschalk ging sogar soweit, dass er bei dem damaligen ZDF-Chef Dieter Stolte intervenierte. Wie Lippert in seinem Buch – unter Zuhilfenahme der Kunstfigur Erna (aus dem Song „Erna kommt“ von 1983) – schreibt, der Anfang vom Ende seiner Karriere als „Wetten dass..?“-Moderator. Was Gottschalk so sehr daran genervt hat, bleibt allerdings offen.

Aus dem RS-Archiv vom 21. März 2016

Weitere Highlights


Die besten Songs von Paul McCartney ohne Beatles

Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €