Paul Weller stellt klar: Ich habe Noel Gallagher nie zur Solo-Karriere geraten


von

Auch wenn die Oasis-Trennung schon einige Jahre her ist, wollte der „Modfather“ Paul Weller klarstellen, dass er mit der Entscheidung der Gallagher-Brüder nichts zu tun hatte.

Hintergrund: 2018 beschuldigte Liam Gallagher Weller, dass dieser heimlich Treffen mit seinem Bruder Noel Gallagher abgehalten habe, welche schließlich zur Trennung Oasis‘ geführt hätten.

Paul Weller: Hätte so etwas niemals getan

„Hör zu – um die Sache richtigzustellen, ich hätte Noel Gallagher niemals Ratschläge geben“, erzählte der 62-Jährige kürzlich in einem Interview mit „NME“. „Was sagt man zu jemandem, der gerade 50 Millionen verdammte Platten gekauft hat? ‚Oh, ich weiß, was du tun solltest?‘ Das ist nicht wahr“, höhnte Weller.

Trotz Liam Gallaghers früherer Kommentare konzentriere Weller sich jetzt auf andere Dinge. „Ich habe wichtigere Dinge, über die ich nachdenken muss“, sagte er. Ob er damit wohl auf sein bevorstehendes Album anspielt? „On Sunset“ erscheint am kommenden Freitag (03. Juli). Als kleinen Vorgeschmack erschienen bereits die beiden Songs „Earth Beat“ und „Village“.

Und auch wenn die Meinungen in der Musikwelt weit auseinander gehen, was die Solo-Projekte der Brüder angeht – die eine Hälfte ist Team Liam, die andere Hälfte unterstützt Noel – so findet Weller klare Worte für die ewige Diskussion: „Ich liebe sie beide… Ich finde, sie sind beide brillante Typen.“