PETA kürt Billie Eilish zur „Person des Jahres“


von

Billie Eilish wurde in kürzester Zeit vom Teenager zum Weltstar und gilt als eine der spannendsten Stimmen der Gen-Z. Dieses Jahr wurde Eilish von der Tierschutzorganisation PETA außerdem zur „Person des Jahres“ gekürt.  Die Sängerin steigt damit in die Fußstapfen von Stars wie Brian May, Morrissey und Joaquin Phoenix. Eilish lebt bereits seit einiger Zeit vegan und setzt sich für die Rechte von Tieren ein. Mit ihren neunzehn Jahren ist sie die bisher jüngste Empfängerin des jährlich verliehenen Preises.

PETA-Präsidentin Ingrid Newkirk begründet ihre Wahl mit den Worten: „Billie Eilish stellt sicher, dass es zu einem Aus von Mahlzeiten mit Milch und Fleisch kommt, und auch zu einem Aus von Leder, Fell und Seide. PETA freut sich mehr denn je, sie dafür feiern zu können, dass sie jede Möglichkeit nutzt, um aufzuzeigen, dass vegane Kleidung und Lebensmittel gütiger gegenüber Tieren sind, und auch gegenüber dem Planeten, den wir mit diesen teilen.“

Bereits bei anderen Gelegenheiten kritisierte Eilish die Fleisch- und Milchindustrie dafür, Tiere zu misshandeln und betonte: „Mit dem Wissen, was Tieren angetan wird, kann ich mein Leben nicht fortsetzen, ohne etwas dagegen zu unternehmen.“

Billie Eilish setzt auf vegane Sneaker und ein tierfreundliches Parfum

Gemeinsam mit Nike brachte die Sängerin dieses Jahr eine Reihe von veganen Sneakern heraus. Auch ihr neues Parfum „Eilish“ setzt auf rein pflanzliche Inhaltsstoffe, die nicht an Tieren getestet wurden. Die Kreation ihres Duftes beschreibt sie als „eines der aufregendsten Dinge“, die sie je gemacht habe.

Auch den Star-Modedesigner Oscar de la Renta konnte Eilish davon überzeugen, kein Tierfell mehr zu verwenden. Ein besonderer Meilenstein im Leben der Künstlerin: „Das war eine wirklich große Sache für mich, und ich hoffe mehr Marken schließen sich dem an.“

Ihre Fans rief Eilish außerdem dazu auf, während der Feiertage auf  Truthahn zu verzichten. In einem Interview mit der „British Vogue“ sagte sie: „Truthähne gehören zu den sanftesten Kreaturen der Welt.“

Unterdessen hat Eilish auch gute Chancen auf einen Sieg bei der nächsten Preisverleihung der Grammys. Sowohl ihr Album „Happier Than Ever“, als auch der gleichnamige Song sind nominiert. Die Preisverleihung findet am 31. Januar 2022 in Los Angeles statt.