Post Malone kündigt Nirvana-Tribute-Konzert an


von

Dass Post Malone ein großer Verehrer von Nirvana ist, ist kein Geheimnis. Schon mehrfach hat der US-Rapper seiner Bewunderung für die Band rund um Grunge-Legende Kurt Cobain durch diverse Coverversionen Ausdruck verliehen. Jetzt möchte er allerdings einen Schritt weitergehen und seinen Idolen für den guten Zweck ein ganzes Tribute-Konzert widmen.

Am Freitag, 24. April 2020, soll das Nirvana-Tribute-Konzert von Post Malone stattfinden – das gab der US-Rapper jüngst in Form eines kurzen Teaser-Videos auf YouTube bekannt. Die Streaming-Einnahmen des Events sollen gänzlich an die „United Nations Foundation“ gespendet werden, die für den Kampf gegen das Coronavirus einen eigenen Hilfsfonds eingerichtet hat. Auch Google soll sich eigenen Angaben zufolge mit einer Spendensumme von bis zu fünf Mio. US-Dollar beteiligen.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Post Malone versuchte sich zuvor nicht nur an Neuinterpretationen der Songs „All Apologies“ und „Lithium“, sondern ließ sich zudem auch sein „Stay Away“-Gesichtstattoo in Anlehnung an den gleichnamigen Nirvana-Song stechen. Ob dem Rapper die Idee für das Konzert durch das kürzlich äußerst populär gewordene Puddle-Of-Mudd-Cover von „About A Girl“ kam, ist unklar. Die Hoffnung ist zumindest groß, dass er Cobains Songs nicht derartig abschlachtet, wie Sänger Wes Scantlin es in seiner SiriusXM-Performance tat.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Ex-Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl hatte Angst aus der Band zu fliegen

Dave Grohl, der ehemalige Schlagzeuger von Nirvana, sagt, er hätte damals Angst gehabt aus der Band zu fliegen. Grohl, der 1994 die „Foo Fighters“ gründete und dafür als Sänger ans Mikrofon wechselte, erzählte dies in einem Interview mit „Apple Music“. Darin gab er unter anderem zu: „Ich fühlte mich wirklich unsicher und dachte: Ich bin nicht gut genug“. In dem Interview erinnert sich Grohl an die Zeit, in der er Nirvana beitrat: „Sie hatten ein Team von Schlagzeugern vor mir und einige von ihnen waren mehr in der Band integriert als andere. Als ich zu ihnen stieß, kannte ich Krist…
Weiterlesen
Zur Startseite