Liebe in Pop und Film: Die schönsten Promi-Paare, die im Showbiz zueinander gefunden haben


von

Wenn Stars andere Stars daten, ergibt das nicht nur gutes Futter für Klatschgeschichten. Es können daraus auch echte Lovestorys entstehen. ROLLING STONE hat zehn Promi-Paare zusammengestellt, die ihren Seelenverwandten offenbar gefunden haben.

Katy Perry und Orlando Bloom

Mit Tochter Daisy Dove ist das Liebesglück von Katy Perry und Orlando Bloom mittlerweile perfekt – 2016 waren die Sängerin und der Schauspieler zusammengekommen, doch 2017 trennten sich die beiden, was Perry eigenen Angaben zufolge in eine Lebenskrise gestürzt habe. Doch die Differenzen konnten kurze Zeit später aus dem Weg geräumt werden: 2019 verlobte sich das Paar, 2020 kam ihr erstes gemeinsames Kind zur Welt.

Jennifer Lopez und Ben Affleck

Die Nachricht, dass sich Jennifer Lopez und Ben Affleck wieder zusammengerauft haben, kam vielen „Bennifer“-Fans wie ein Märchen vor: Beide lernten sich Anfang der 2000er kennen, standen für zwei Filme vor der Kamera und führten von 2002 bis 2004 eine Beziehung. Die für 2003 geplante Hochzeit war kurz vorher abgesagt worden. Nachdem beide andere Partner heirateten und Kinder bekamen, folgte 2021 das große Liebes-Comeback.

Elton John und David Furnish

David Furnish und Elton John lernten sich 1993 auf einer Halloweenparty kennen. Der heutige Filmproduzent war damals noch in einer renommierten Werbeagentur beschäftigt. Seitdem gehen beide gemeinsam durchs Leben: Im Dezember 2005 machten sie ihre Verbindung mit einer eingetragenen Lebenspartnerschaft rechtsgültig. 2010 und 2013 wurden beide Eltern der Söhne Zachary Jackson Levon und Elijah Joseph Daniel Furnish-John. Im Dezember 2014 heirateten sie schließlich.

Beyoncé und Jay-Z

Beyoncé und Jay-Z sind seit 2002 offiziell ein Paar – seit 1998 kennen sich die beiden bereits. Im Laufe der Jahre entwickelten sich beide zum absoluten Power-Couple der Musikszene. Mutmaßliche Fremdgehgeschichten verarbeitete die Sängerin sogar mit ihrem Album „Lemonade“. Beide bekamen 2012 Tochter Blue Ivy, 2017 folgten die Zwillinge Rumy und Sir.

Sarah Paulson und Holland Taylor

„Es ist die wunderbarste, außergewöhnlichste Sache, die mir jemals im Leben hätte passieren können“, sagt Schauspielerin Holland Taylor über ihre Liebe zu Sarah Paulson. Das Paar, das seit 2015 offiziell zusammen ist, sorgte in Hollywood und darüber hinaus wegen ihres Altersunterschieds für Aufsehen – 32 Jahre liegen zwischen den beiden, doch das beeinflusse nicht, was beide füreinander empfinden, so die Darstellerinnen.

Rita Wilson und Tom Hanks

Tom Hanks und Rita Wilson lernten sich 1985 am Filmset von „Volunteers“ kennen. Nachdem 1987 seine Ehe zu Samantha Lewes gescheitert war, folgte bereits 1988 die Heirat mit seiner Schauspielkollegin. Seitdem kann die beiden nichts trennen. Gemeinsam bekam das Paar zwei Söhne: Chet und Truman. Colin und Elizabeth Hanks stammen aus erster Ehe.

Harrison Ford und Calista Flockhart

Harrison Ford und Calista Flockhart lernten sich so kennen, wie man es aus einer typischen Rom-Com gewohnt ist: Bei den Golden Globes im Jahr 2002 hatte sie dem Schauspieler versehentlich ein Glas Rotwein über seinen Anzug geschüttet. Danach dauerte es nicht lang, bis die beiden ein Paar wurden. Seit 2010 sind sie verheiratet – für Ford ist es die dritte Ehe. Den kurz zuvor von Flockhart adoptierten Sohn Liam zogen beide gemeinsam groß.

Neil Patrick Harris und David Burtka

David Burtka ist seit 2004 an der Seite von Neil Patrick Harris – beide lernten sich am Set von „How I Met Your Mother“ kennen, wo Burtka Lilys Ex-Freund Scooter spielte. 2010 wurde das Paar mithilfe einer Leihmutter Eltern von Zwillingen – die Hochzeit folgte 2014 in Italien.

Blake Lively und Ryan Reynolds

Die Lovestory von Ryan Reynolds und Blake Lively begann 2011 am Set von „Green Lantern“ – im selben Jahr ließ sich der Schauspieler von Scarlett Johansson scheiden. Nur ein Jahr später ging es mit Blake Lively vor den Traualtar. Seitdem ist das Paar vor allem für ihren humorvollen Umgang miteinander bekannt. Beide haben drei Kinder: Inez, Betty und James.

Emily Blunt und John Krasinski

Emily und John haben sich im November 2008 in einem Restaurant kennengelernt: „Er saß mit unserem Freund Justin Theroux zusammen, und er ließ ihn stehen und kam zu uns rüber. Er stand einfach da und brachte mich zum Lachen. Ich wusste es irgendwie direkt“, so die Schauspielerin. Ihm ging es offenbar ähnlich, denn auch er habe in dem Moment gewusst, dass er sich verlieben würde. 2010 heiratete das Paar, 2014 und 2016 kamen die Kinder Hazel und Violet zur Welt.

Michael Kovac Getty Images for Lifetime
Elisabetta A. Villa Getty Images
Elton John AIDS Foundation Getty Images for the Elton John
Larry Busacca/PW18 Getty Images for Parkwood Entert
Matt Winkelmeyer WireImage,
David Livingston Getty Images for Fashion Media
Kevork Djansezian/BAFTA LA
Bruce Glikas Bruce Glikas/WireImage
John Lamparski WireImage
Arturo Holmes WireImage,

Weitere Highlights