Pussy Riot: Im Krankenhaus nach Hungerstreik


von

Maria Alyokhina, Mitglied der Kunst-und Musikgruppe Pussy Riot. ist in das Krankenhaus ihres Straflagers in Beresniki eingeliefert worden. Vor gut einer Woche war sie in den Hungerstreik getreten, da man sie von ihrer eigenen Bewährungsanhörung ausgeschlossen hatte.

Trotz Paul McCartneys brieflichem Apell an das russische Ehrgefühl wurde das Gnadengesuch der 24-Jährigen wenig später vollständig abgeschmettert. Über ihre Anwälte teilte sie zudem am Montag der Öffentlichkeit mit, dass ihre Gefängniswärter versucht hätten, ihre Mithäftlinge gegen sie aufzuhetzen.

Die ebenfalls weiterhin inhaftierte Nadeschda Tolokonnikowa war im Februar wegen Erschöpfung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Ihr Antrag auf eine vorzeitige Haftentlassung wurde im April vor Gericht abgewiesen.